Ohne Fremdeinwirkung gefallen

Zur Mittagszeit: Betrunkener Radfahrer (20) stürzt und verletzt sich schwer

+
Symbolfoto

Neheim - In dem Zustand hätte er sich besser nicht mehr aufs Rad gesetzt. Ein Radfahrer hat sich am Mittwoch bei einem Sturz schwer verletzt. Er war betrunken - zur Mittagszeit.

Wie die Polizei berichtet, befuhr der 20-jährige Arnsberger gegen 11.45 Uhr den Radweg der Stembergstraße in Fahrtrichtung Hüsten. "Im Bereich des Rathausplatzes stürzte er - "infolge des Genusses alkoholischer Getränke ohne Einwirkung Dritter", wie es im Polizeibericht heßt. 

Der junge Mann wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Es entstand geringer Sachschaden.

Auto bei Wendemanöver übersehen: Drei Verletzte bei schwerem Unfall

Maskierter Mann droht an Grundschule mit Messer: Großeinsatz der Polizei beendet - Ermittlungen laufen

Brand in Reihenhaus: Funkenflug vom Holzkohlegrill ist die Ursache

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare