Auszeichnung für jahrzehntelanges Engagement im Handwerk

Verdienstorden des Landes NRW geht an Kammerpräsident Willy Hesse

+
Ministerpräsident Armin Laschet zeichnete den Arnsberger Willy Hesse für sein herausragendes Engagement mit dem Verdienstorden des Landes aus.

Arnsberg/Hochsauerland. Der Arnsberger Willy Hesse, Präsident der Handwerkskammer Südwestfalen, wurde am Tag des Ehrenamtes von Ministerpräsident Armin Laschet im Zeughaus in Neuß mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

In der Laudatio zur Ordensverleihung heißt es: „Willy Hesse ist als Dachdecker selbständiger Handwerksmeister und setzt sich seit mehreren Jahrzehnten in verschiedenen Bereichen zum Wohle der Allgemeinheit ein.“

Auf Stadt, Kreis und auf Landesebene engagiere sich Willy Hesse erfolgreich für seine Kollegen im Handwerk. Zum Beispiel als Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertags war er Ansprechpartner für die Politik, für alle Gremien des Handwerks, in erster Linie aber immer für die Menschen und ihre Anliegen. „Das bringt Willy Hesse höchste Anerkennung und Wertschätzung ein“ so Ministerpräsident Armin Laschet, der noch 17 weitere engagierter Bürger aus NRW auszeichnete.

Das besondere Augenmerk des Arnsbergers liege auf der dualen beruflichen Ausbildung. „Für die duale Ausbildung werden wir international bewundert und sie bietet oftmals auch schwächeren Schülern gute Berufsaussichten. Das sind gute Gründe, weshalb wir sie stärken wollen“, führte der Ministerpräsident weiter aus.

In seinem langjährigen Einsatz habe Willy Hesse die Entwicklung des Handwerks gefördert und den wirtschaftlichen Strukturwandel im Land maßgeblich mitgeprägt. Als Präsident der Handwerkskammer Südwestfalen gehöre er zum Kreis der höchsten Ehrenamtsträger im Handwerk.

Aber auch im sozialen Bereich setzt sich Willy Hesse ein. Sein Engagement reicht – und das ist nur ein Ausschnitt – von der Freiwilligen Feuerwehr über den Landesbeirat „Arbeit gestalten NRW“, den Stiftungsrat der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, bis hin zum Mittelstandsbeirat NRW.

„Lieber Willy Hesse, wenn ich auch nicht alles nennen kann, was Sie geleistet haben und leisten, ich glaube, es ist längst deutlich geworden, wie umfangreich Ihre Verdienste sind. Sie sind nicht nur ein hervorragender Dachdeckermeister, sondern auch ein Stützpfeiler, der das gemeinsame Dach unserer Gesellschaft trägt. Daher sage ich heute: Vielen Dank für Ihren großartigen Beitrag zum Handwerk, zu Wohlstand und Sicherheit in unserem Land über viele Jahrzehnte hinweg“, betonte Armin Laschet.

Der Orden

Der Verdienstorden des Landes ist im März 1986 aus Anlass des 40. Geburtstages des Landes Nordrhein-Westfalen gestiftet worden. Er wird an Bürgerinnen und Bürger als Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste für die Allgemeinheit verliehen.

Die Zahl der Landesorden ist auf 2.500 begrenzt. In den Jahren seines Bestehens sind 1.540 Frauen und Männer mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare