Zwischen Wennigloh und Arnsberg

Pkw kollidiert mit Linienbus -  Sperrung des Seufzertals aufgehoben

+
Aktuell laufen noch die Bergungsarbeiten im Seufzertal.

[Update 15.59 Uhr] Arnsberg. Wie die Polizei auf Twitter mitteilt, ist es am heutigen Mittwoch zwischen Wennigloh und Arnsberg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach ersten Erkenntnissen sei ein Auto in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Linienbus zusammengestoßen.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, war ein 19-jähriger Mann aus Arnsberg war mit seinem Wagen in Richtung Wennigloh unterwegs. In einer Kurve stieß er mit einem entgegenkommenden Bus zusammen. Der 19-Jährige und sein 19-jähriger Beifahrer aus Balve wurden schwer verletzt. Im Bus waren insgesamt drei Personen. Ein 37-jähriger aus Arnsberg (Busfahrer), ein 65-jähriger aus Sundern und eine 74-jährige aus Sundern. Alle erlitten leichte Verletzungen, so die Polizei. 

Der Bus und das Auto waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallaufnahme dauerte mehrere Stunden. Die Strecke war für insgesamt fünf Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare