Heiter, lustig und musikalisch

Attraktionen für ganze Familie bei Neheimer „X-mas-Days“

Das Programm der „X-mas-Days“ stellte das Team von Aktives Neheim zusammen mit den Beteiligten und Sponsoren vor. Foto: Rebecca Weber

Neheim. Ein voll gepacktes Programm mit viel Musik kündigte Herbert Scheidt, Vorsitzender von Aktives Neheim (AN), für das kommende Wochenende mit verkaufsoffenem Sonntag rund um den Weihnachtstreff in der weihnachtlich dekorierten Innenstadt an. Unter dem Motto „X-mas-Days“ gibt es für Groß und Klein in den nächsten Tagen einiges zu entdecken.

Das dritte Adventswochenende wird am Freitag, 14. Dezember, mit der traditionellen Gänseverlosung der Arnsberger Tafel eröffnet. Es warten nicht nur 100 tiefgefrorene Weihnachtsgänse auf ihre Gewinner, sondern auch weihnachtliche Dekorationen, Stutenkerle und Punsch-Gutscheine werden verlost – auch am Samstag und Sonntag. Ein Los kostet 1 Euro, der Erlös ist für die Arnsberger Tafel, unter anderem zur Deckung der laufenden Betriebskosten bestimmt. Die Arbeit der Tafel sei in den vergangenen Monaten immer intensiver und wichtiger geworden. Aktuell umfasst der Kreis der bedürftigen Personen in Arnsberg und Sundern rund 3000 Menschen. Mancher wird es bereits gesehen haben: Neu ist in diesem Jahr eine große Bühne auf dem Weihnachtstreff. Hier ist am Freitagnachmittag das gut gelaunte Duo „Madison Lucas feat. Sir Matze“ mit Covermusik und Christmas-Songs zu Gast. Musikalisch geht es auch am Samstag, 15. Dezember, weiter: Ab morgens spielt ein Blechbläserensemble klassische und swingende Weihnachtslieder, gefolgt von einem Saxophon Quartett. Auf die Kinder wartet Unterhaltung in der Elfenhütte sowie „Onkel Matse“ mit Musik und guter Laune. 

„Fliegendes Einhorn“ als Fotomotiv 

Ein „glänzendes“ Highlight kündigte Herbert Scheidt für den Nachmittag an: „Robotman“ und Walk-Act Oliver Kessler, Künstler des Jahres 2017, wird in Neheim nicht nur als „Diamant“ unterwegs sein, sondern auch sein fliegendes Einhorn präsentieren. „Wir sind stolz, dass wir ihn bekommen haben, das wird wirklich spannend“, verspricht das AN-Team ein außergewöhnliches Fotomotiv. 

"Robotman" Oliver Kessler als "Diamond".

Das große Finale der „X-mas-Days“ steigt dann am Sonntag, 16. Dezember, mit dem verkaufsoffenen Sonntag. Auf der Bühne am Weihnachtstreff spielt ab mittags das Orchester der Neheimer Jäger, nachmittags das Kolping Musikcorps Werl und an unterschiedlichen Punkten in der Stadt erfreut das Drehorgelorchester die Besucher mit seinen Melodien. Ein wichtiger Termin für die Kinder dürfte die Sprechstunde des Weihnachtsmannes am Nachmittag unter der Arcade am Neheimer Markt sein. Gerne steht er natürlich auch für Fotos zu Verfügung. Darüber hinaus sind noch zwei weitere Weihnachtsmänner in der Stadt unterwegs: „Willi Manilli“ präsentieren ihre Weihnachtsshow an verschiedenen Stellen in der Stadt. „Das wird heiter, lustig und auch ein bisschen verrückt“, kündigt Julia Vornweg aus dem Citybüro an. Passend zum „roten Faden“ des Programms ist dann auch der Abschluss musikalisch: Nach dem Konzert des Neuen Chors Neheim in der Kirche St. Johannes Baptist (\fl lesen Sie hierzu auch Seite 4) findet um circa 17 Uhr ein großes „X-mas-Singen“ vor der Kirche mit dem Neuen Chor und allen interessierten Bürgern statt. Darüber hinaus lädt Aktives Neheim zu adventlichen Stadtspaziergängen ein. Der nächste beginnt am Sonntag, 16. Dezember, um 11 Uhr an der Kirche. Weitere Termine sind 18. und 20. Dezember, jeweils 17 Uhr. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist (Telefon 02932/892929, jv@aktives-neheim.de). Die Teilnahme ist kostenlos.

Neheimer Weihnachtsmarkt 2017

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare