Bei Sichtung E-Mail schicken

Werbung im XXL-Format: Mit dem Hüstener Kirmes-Lkw Wertmarken gewinnen

+
Der Vorstand der Hüstener Kirmesgesellschaft präsentiert die Werbung im XXL-Format.

Hüsten. Mit einem Lkw Geld für die Kirmes gewinnen - das geht auch in diesem Jahr wieder in Hüsten. Wer den großen Gössling-Laster mit der Werbung für das Volksfest auf der Riggenweide entdeckt, sollte sich schnell notieren, wo er sich gerade befindet.

Im vergangenen Jahr feierte der große Kirmes-Sattelauflieger seine Premiere. Nun ist er wieder auf den Straßen der Region unterwegs und macht mit seinen leuchtend gelben Planen auf das laut Veranstalter "größte Volksfest des Sauerlandes" aufmerksam. "Unterstützt durch die Spedition Gössling konnte diese etwa 80 Quadratmeter große rollende XXL-Werbung realisiert werden", teilt die Kirmesgesellschaft mit.

Nun ruft sie zu einem Gewinnspiel auf: "Lkw sehen und gewinnen", heißt dabei das Motto. Wer den großen Kirmes-Truck sieht, schickt eine E-Mail mit Datum, Zeit und Ort, an dem der Lastwagen gesehen wurde, sowie die persönliche Anschrift per E-Mail an xxl@kirmes-info.de. "Mitmachen kann jeder", betonen die Verantwortlichen.

Fünfmal 20 Euro Kirmesgeld

Unter allen gültigen Einsendungen werden fünfmal 20 Euro Kirmesgeld in Form von Wertmarken verlost. Die Gewinner werden per E-Mail informiert und auf der Homepage der Kirmesgesellschaft veröffentlicht. Das Gewinnspiel läuft bis zum 1. September, sodass die Preise rechtzeitig zugestellt werden können.

XXL sind neben der Lkw-Werbung laut Kirmesgesellschaft auch die Fahrgeschäfte auf der diesjährigen Hüstener Kirmes, die vom 7. bis 11. September auf dem Festplatz an der Riggenweide stattfindet. Der 85 Meter hohe Freifallturm "Hangover" ist das größte, transportable Fahrgeschäft dieser Art. Mit 100 km/h geht es nach einem tollen Rundumblick über Hüsten in die Tiefe - schneller also als der Lkw mit der XXL-Werbung, der mit maximal 80 km/h unterwegs ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare