Unfall zwischen Werl und Ense-Vierhausen am Montagabend

Reh ausgewichen: Arnsberger (55) in Werl ins Krankenhaus eingeliefert

+
Symbolbild

Werl/Arnsberg - Ein 55-jähriger Autofahrer aus Arnsberg ist am Montagabend nach einem Alleinunfall zwischen Werl und Ense verletzt in Krankenhaus eingeliefert worden. 

Kurz vor 20 Uhr am Montagabend fuhr der 55-jährige Autofahrer aus Arnsberg auf der K 30 von Werl in Richtung Ense-Vierhausen.

"Ausgangs einer Rechtskurve wich er nach eigenen Angaben einem Reh aus. Dabei kam er links von der Fahrbahn ab und geriet in den Böschungsgraben. 

Dort drehte sich der Pkw und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Bei dem Unfall wurde der 55-Jährige verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert", teilte die Polizei mit.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare