Brand schnell unter Kontrolle

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: Feuerwehr rückt zu Einsatz aus

+

Neheim - Einsatz für die Arnsberger Feuerwehr am späten Donnerstagnachmittag: In einem Mehrfamilienhaus in Neheim wurde ein Wohnungsbrand gemeldet.

Die Einsatzkräfte wurden daher gegen 17.30 Uhr zur Werler Straße gerufen. Dort bauten sie eine Wasserversorgung auf und gingen unter Atemschutz zur Menschenrettung in die betroffene Wohnung im ersten Obergeschoss vor. 

Nach der ersten Erkundung gab die Feuerwehr schnell Entwarnung: "Der Brand beschränkte sich auf nur ein Zimmer", teilen die Brandschützer mit. 

Niemand in der Brandwohnung anwesend

Den Einsatzkräften gelang es, das Feuer schnell zu löschen. "Zum Glück war in der Brandwohnung niemand zu Hause", berichtet die Feuerwehr. Die betroffenen Bereiche wurden im Anschluss mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit.

Im Einsatz waren nach Feuerwehrangaben die Wachen Neheim und Arnsberg, der Löschzug Neheim sowie der Rettungsdienst der Stadt Arnsberg. 

Lesen Sie auch:

Verdächtiger Geruch in Sekundarschule: Das ist die Ursache

Drei brennende Müllcontainer in einer Nacht - verdächtiger Radfahrer entkommt

50 Einsatzkräfte und zehn Fahrzeuge: Feuerwehr rückt zu Waldbrand aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare