Abenteuer Jakobsweg

In Santiago de compostela endet der Jakobsweg. Foto: SK

Zweite Folge der Multivisions-Diashow in Bestwig

Bestwig. (SK)

"Kultur Pur" präsentiert am Dienstag, 29. Januar, die zweite Folge der Multivisions-Diashow im Bestwiger Bürger- und Rathaus. Diesmal nimmt Dr. Martin Schulte-Kellinghaus aus Lörrach die Besucher mit auf das "Abenteuer Jakobsweg". Seit über 1000 Jahren zieht der Jakobsweg die Menschen verschiedener Generationen, Glaubensrichtungen und Nationalitäten an. Zahlreiche Baudenkmäler und Kunstschätze machen ihn heute zu einem großartigen Gang durch die Geschichte Spaniens. Unterwegs gewinnt der Wanderer intensive Eindrücke in ein unbekanntes Spanien jenseits aller Klischees. Der Weg bietet großartige Naturerlebnisse: von der Bergwelt der Pyrenäen, den endlosen kargen Weiten des kastilanischen Hochlandes, den grünen Hügeln Galiciens bis hin zur rauen Atlantikküste. Dank der guten Infrastruktur mit markierten Wegen und vielen Pilgerherbergen ist der Jakobsweg ein idealer Fernwanderweg für alle, die heute das Abenteuer einer langen Reise zu Fuß erkunden möchten. Am Ende bereichert die Gewissheit, eine einzigartige Erfahrung gemacht zu haben.

Beginn der Diashow ist um 19.30 Uhr, im Vorverkauf kosten die Karten 7 Euro, an der Abendkasse 9 Euro.

Erhältlich sind die Karten bei der Tourist-Info in Bestwig und Meschede sowie in den Filialen der Sparkasse Hochsauerland in Velmede und Olsberg-Bigge. Weitere Infos auch im Netz unter http://www.kulturpur-bestwig.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare