Bezaubernde Alpenregion

Alpintreff Nuttlar lädt zu Filmvorführung über den Allgäu ein

+
Bei der Filmvorführung in Nuttlar werden viele namhafte Hütten und markante Berge gezeigt.

Nuttlar. Eine Filmvorführung zum Thema „Bezauberndes Allgäu – Berg- und Wandertouren im südlichsten Deutschland“ findet am Freitag, 11. Januar, um 20 Uhr im Gasthof Dalla Valle in Bestwig-Nuttlar, Kirchstraße 24 statt.

Klaus-Peter Pscheidt aus Sundern stellt diese bezaubernde Alpenregion auf einer Großleinwand vor. Als vielseitige Bergregion präsentiert sich das Allgäu rund um Oberstdorf. Das grüne Landschaftsmeer reicht von weiten Talflächen hinauf zu Almböden und unwirklich steilen Grasbergen. Im Kontrast dazu stehen markante Felsberge. 

Der Eintritt ist frei

Kernstück des 90-minütigen Films von Klaus-Peter Pscheidt ist eine Durchquerung des Allgäuer Hauptkamms. Viele namhafte Hütten werden dabei besucht. Der bekannte Heilbronner Weg wird begangen und der Hochvogel als einer der markantesten Berge bestiegen. Den Zuschauer erwartet ein Besuch der Breitachklamm sowie ein Ausflug zu den vielen noch bewirtschafteten Almen. 

Mit dieser Veranstaltung eröffnet die Sektion Hochsauerland des Deutschen Alpenvereins das diesjährige Vortragsprogramm des Alpintreffs Nuttlar. Alle Interessierten, besonders auch Nichtmitglieder, sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. 

Weitere Vortragsschwerpunkte der nächsten Monate sind das Matterhorn, Skibergsteigen und Weitwanderwege in den Alpen und in Schweden sowie eine Radtour von der Ostsee zur Zugspitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare