Auf der Kreisstraße 44

Autofahrer (47) macht Schlenker, touchiert anderen Pkw und kracht in Leitplanke

+
Symbolfoto

Bestwig - Ein 47-jähriger Autofahrer hat auf der Kreisstraße 44 einen Schlenker gemacht, verlor die Kontrolle über seinen Wagen, touchierte das Auto eines entgegenkommenden 53-Jährigen und knallte anschließend in die Leitplanke. Den mutmaßlichen Grund, aus dem der Mann den Unfall verursachte, entdeckte die Polizei schließlich. 

Zu dem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 44 am Ortseingang Bestwig-Ramsbeck kam es am Freitagmorgen gegen 10.10 Uhr, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte.

Ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Bereich Bestwig machte demnach während der Fahrt einen Schlenker und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort touchierte er das entgegenkommende Auto eines 53-jährigen Mannes aus Steinfurt, verlor die Gewalt über sein Fahrzeug und kollidierte mit der angrenzenden Leitplanke. 

Das Fahrzeug des 47-Jährigen musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. "Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Dieser wurde bereits vor einiger Zeit durch die Polizei sichergestellt", heißt es weiter. -eB

Lesen Sie auch:

Junge (8) aus Soest schnappt sich wieder Mamas Golf - und kracht in einen Lkw

Bei Löscharbeiten: Feuerwehr findet Leiche im Wald

- Albert Herbst ist Autobahnpolizist auf der A44: Er hat eine klare Botschaft an Unfallgaffer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare