3.137,20 Euro für das Kinderhospiz

Beim Andreasberger Weihnachtsmarkt wird Rekorderlös erzielt

+
Karola Hamedinger, Lisa-Marie Vetter ( Balthasar ), Klaus Schönhütl, Harald Hamedinger, Anja Wittwer (v.l.) freuen sich über den Erfolg.

Andreasberg – Eine Abordnung vom Organisationsteam des „kleinsten Weihnachtsmarktes in der Gemeinde Bestwig“, konnte zum siebten und leider auch zum letzten Mal, einen Spendenscheck in Höhe von 3.137,20 Euro dem Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe überreichen.

Der alle zwei Jahre stattfindende Weihnachtsmarkt stand wieder unter dem Motto: 1 Stand, 1 Euro, 1 Herz für Balthasar und erlöste, in nur vier Stunden, diese stolze Summe.Bisher konnten so 13.139,27 Euro dem Kinderhospiz Balthasar übergeben werden. Darauf sind die Organisatoren mächtig stolz. Warum das immer wieder gerne gemacht wurde, bringt Harald Hamedinger mit folgendem Zitat zum Ausdruck: „Wir können dem Leben nicht mehr Tage, aber den Tagen mehr Leben geben“ (Cicely Saunders).

Nach 14 Jahren und sieben Weihnachtsmärkten macht das Orga-Team nun Schluss. „Wir freuen uns aber sehr, dass die Freiwillige Feuerwehr Andreasberg den Stab übernehmen will. Laut Aussage der Feuerwehr wird der Weihnachtsmarkt 1:1 übernommen. Das finden nicht nur wir gut. Auch Balthasar und viele Andreasberger werden sich darüber sehr freuen. Deshalb nehmen wir die Feuerwehr beim Wort“.

Lebenszeit der erkrankten Kinder positiv gestalten

Das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar ist ein Ort zum Leben und Lachen, Sterben und Trauern. Der Weg von der Diagnose bis zum Tode des Kindes zieht sich oft Monate, manchmal Jahre hin und verlangt von Eltern und Geschwistern das Äußerste. „Ihr Kind ist unheilbar krank, wir können nichts mehr für Ihr Kind tun“.

Dieser Satz bringt die Familien aus den Fugen. Jedes Jahr erkranken über 4000 Kinder in Deutschland unheilbar. Für die Familien bricht alles zusammen, nichts ist dann mehr wie es war. Damit die Familien auf dem schweren Weg nicht alleine sind und damit die noch kurze Lebenszeit der erkrankten Kinder möglichst erfüllt und positiv gestaltet wird, wurde das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar als erste Einrichtung dieser Art in Deutschland gegründet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare