Alte Schätzchen erleben

Beliebtes Trecker- und Oldtimertreffen lockt mit buntem Programm nach Nuttlar

Natürlich wird bei der Veranstaltung auch wieder eine Miss Traktor gesucht.

Nuttlar. Die Oldtimerfreunde aus Nuttlar haben ihr traditionelles Trecker- und Oldtimertreffen, das sonst im Spätsommer stattfand, ins Frühjahr verlegt. Im ehemaligen Fahrerlager der alten Bergrennstrecke am Evenkopf treffen sich am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Mai, Fans von Traktoren, Landmaschinen, Lkws, Autos, Motorrädern, Baumaschinen und vielen weitere alte Karossen.

Ein ganz besonderes Highlight wird in diesem Jahr die Vorstellung des einzigen Autos sein, das jemals im Sauerland in Serie gebaut worden ist. Es handelt sich hierbei um ein Fahrzeug, das den Namen des Herstellers trägt und sich „Kleinschnittger“ nennt. 

"Miss-Traktor" Wahl am Sonntag

1949 wurde in der Presse angekündigt, das ein Volkswagen aus dem Sauerland kommt. Der Kleinschnittger wurde in Arnsberg gebaut und in der ganzen Welt verkauft. Nach langen Recherchen fanden die Oldtimerfreunde so ein Fahrzeug in Winterberg-Niedersfeld. 

Der stolze Besitzer ist Hubertus Gierse, der sich auch sofort bereit erklärte, das Fahrzeug für das Wochenende zur Verfügung zu stellen. Wer neugierig geworden ist und das Fahrzeug einmal sehen oder mehr darüber erfahren möchte, sollte die Oldtimerfreunde am Wochenende besuchen. 

Countrysänger Tom Reno heizt am Samstagabend ein. (Für Vollbild rechts oben klicken)

Ein weiteres Highlight an diesem Wochenende ist der Countrysänger Tom Reno, der am Samstagabend ab 20 Uhr auftreten wird. Ein großes Lagerfeuer wird hierbei das Ambiente abrunden. Selbstverständlich wird auch in diesem Jahr wieder an die Damen gedacht und somit gibt es auch wieder eine „Miss-Traktor“ Wahl. 

Den Parcours haben die Veranstalter etwas geändert, sodass es spannend bleibt. Alle Ladys, egal ob jung oder alt, die im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind, können am Sonntag ab 14.30 Uhr ihr Können unter Beweis stellen. Auf die Beste wartet ein Wellnesswochenende für zwei Personen im Wert von 300 Euro. Auch der zweite und dritte Platz wird nicht leer ausgehen. 

Miniaturtraktoren und Streichelzoo für die Kids 

Für die kleinen Gäste gibt es auch etwas Neues. Auch sie können ihre Fahrkünste auf original nachgebauten Miniaturtraktoren unter Beweis stellen, oder sich sitzend auf einem fliegenden Teppich durch einen Parcours ziehen lassen. 

Auch im Streichelzoo können die Kids mit vielen neuen Tieren Bekanntschaft machen oder aber die Strohburg ausprobieren. Selbstverständlich wird es auch wieder Vorführungen von alten landwirtschaftlichen Maschinen, Geräten und Standmotoren geben. 

Ein Schmiedefeuer sorgt für stimmungsvolle Atmosphäre an der alten Bergrennstrecke. Frei nach dem Motto „Heute bleibt die Küche kalt, wenn der Traktor durch die Straßen knallt“ können sich alle Nuttlarer auf Erbsensuppe aus dem großen Topf freuen, wenn am Samstag ab 10 Uhr ein historischer Traktor beladen mit einer alten Gulaschkanone durchs Dorf rumpelt. Die Oldtimerfreunde würden sich freuen, wenn dieses Angebot auch in diesem Jahr wieder angenommen wird und bedanken sich für die Unterstützung. 

Am Evenkopf selbst steht an beiden Veranstaltungstagen ein großes Buffet mit selbstgebackenen Kuchen bereit. Auch für heiße Speisen und gekühlte Getränke ist bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei. Ausreichend kostenlose Parkplätze stehen in der Nähe zur Verfügung. Los geht es am Samstag um 11 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare