Bergmesse mit vielen Besuchern

Besondere Messe am Gipfelkreuz des Bastenberg gefeiert

+
Viele Besucher nahmen am Gottesdienst unter freiem Himmel teil.

Ramsbeck – Zahlreiche Besucher aus den umliegenden Ortschaften vor allem aus Ramsbeck und Berlar hatten sich entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Planwagen auf den Weg gemacht, um diese besondere Messe am Gipfelkreuz des Bastenbergs miteinander zu feiern

In jedem Jahr findet eine Eucharistiefeier an diesem besonderen Ort statt, die von der UKG, der Unabhängigen Kreuzgemeinschaft, organisiert wird. Dieses Mal stand sie jedoch besonders im Zeichen des Bergbaus, der Ramsbeck und seine Umgebung sehr geprägt hat und dessen Aufarbeitung sich der Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk zur Aufgabe gemacht hat.

Die Bergmesse war einer der besonderen Programmpunkte, die der Verein in seinem Jubiläumsjahr beging. Pfarrer Eickelmann, der viele Jahre als Seelsorger in Ramsbeck wirkte, war der Zelebrant dieses feierlichen Berggottesdienstes. Im Mittelpunkt seiner Predigt stand das Kreuz und seine Bedeutung für uns Christen heute. Musikalisch wurde der Gottesdienst von den Valmetaler Musikanten und dem Bläserchor des Hegerings Bestwig begleitet. Nach der Eucharistiefeier konnte der Abend in geselliger Runde ausklingen. Für das leibliche Wohl sorgte die UKG.

Als weiteren besonderen Programmpunkt im Jubiläumsjahr lädt der Förderverein Sauerländer Besucherbergwerg alle Mitglieder zu einer kostenlosen Grubeneinfahrt am 17. beziehungsweise 24. November ins Ramsbecker Bergwerk ein. Um Anmeldung im Bergwerk unter Tel. 0 29 05/2 50 wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare