Stütze im Fremdenverkehr

Bestwig dankt Heribert Leibold für 40 Jahre Ehrenamt

+
Bürgermeister Ralf Péus (l.) und TAG-Geschäftsführer Norbert Arens (2.v.l.) dankten Heribert Leibold (4.v.r.) und Ehefrau Ruth Leibold (r.) für das Engagement in der Fremdenverkehrsgemeinschaft. Neuer Vorsitzender Ist Dieter Püttmann (4.v.l.).

Bestwig.Gemeinschaftlich den Tourismus in der Gemeinde Bestwig voranbringen und so die Wirtschaft in der Region stärken – das ist die Aufgabe der Fremdenverkehrsgemeinschaft Ruhr-Valme-Elpetal. 40 Jahre lang hat Heribert Leibold an dieser Stelle ehrenamtlich Verantwortung übernommen. Ein Engagement, für das Rat und Verwaltung der Gemeinde Bestwig jetzt in der jüngsten Ratssitzung Danke sagten.

Nach vier Jahrzehnten hat Heribert Leibold den Vorsitz der Fremdenverkehrsgemeinschaft jetzt abgegeben: Die Mitglieder wählten Dieter Püttmann zu seinem Nachfolger. Heribert Leibold habe die Arbeit der heimischen Tourismus-Betriebe geprägt, so Norbert Arens, Geschäftsführer der Touristischen Arbeitsgemeinschaft „Rund um den Hennesee“ – vor seiner Zeit als Vorsitzender wirkte er bereits drei Jahre als Beisitzer im Vorstand mit. Dass sich der Tourismus als Wirtschaftsfaktor entwickelt habe und für Gäste wie Einheimische gleichermaßen eine attraktive Infrastruktur biete, sei auch ein Verdienst von Heribert Leibold, betonte Bestwigs Bürgermeister Ralf Péus.

Heribert Leibold würdigte vor allem die große Kontinuität und Verlässlichkeit in der Kooperation der heimischen Touristiker: Zahlreiche Vorstandsmitglieder engagierten sich zum Teil seit mehr als 20 Jahren in der Fremdenverkehrsgemeinschaft – nicht zuletzt Norbert Arens, der seit mehr als zwei Jahrzehnten die Aufgaben des Geschäftsführers wahrnehme. Auch Rat und Verwaltung der Gemeinde Bestwig hätten stets das berühmte „offene Ohr“ für die Belange des Fremdenverkehrs gehabt. Es sei ein Gemeinschaftswerk, wenn sich aus bescheidenen Anfängen der Tourismus als weiteres Standbein der heimischen Wirtschaft entwickelt habe.

Die Aufgabe des Vorsitzenden nimmt in der Fremdenverkehrsgemeinschaft Ruhr-Valme-Elpetal nun Dieter Püttmann wahr. Ralf Péus gratulierte ihm zur Wahl und sagte ihm die Unterstützung der Gemeinde Bestwig zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare