25 Pakete gepackt

Bewegung aus der Tüte: Aktion der JSG Ostwig-Nuttlar/Valmetal bringt Sport in die Familien

Angelehnt an die Aktion „Bewegung aus der Tüte“ packten die beiden Trainer der G-Jugend der JSG Ostwig-Nuttlar/Valmetal insgesamt 25 kleine Pakete.
+
Angelehnt an die Aktion „Bewegung aus der Tüte“ packten die beiden Trainer der G-Jugend der JSG Ostwig-Nuttlar/Valmetal insgesamt 25 kleine Pakete.

Kontaktbeschränkungen, geschlossene Sportstätten, Langeweile in den eigenen vier Wänden. Weil in diesem Jahr besonders die Kleinsten kaum Möglichkeiten haben, sich auszupowern, sind Ideen gefragt, was man als Sportverein tun kann, um mit den Kindern in Kontakt zu bleiben und trotzdem Sport anzubieten So hat sich die JSG Ostwig-Nuttlar/Valmetal was ganz Besonderes für die kleinsten Kicker überlegt. 

Ostwig –Angelehnt an die Aktion „Bewegung aus der Tüte“, die Teil der Initiative #trotzdemSPORT des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen ist, packten die beiden Trainer der G-Jugend insgesamt 25 kleine Weihnachtspakete. Neben ein paar Leckereien und Geschenken beinhalteten die Pakete auch eine selbst gestaltete Challenge, in der es darum geht, sich gegen die anderen Team-Mitglieder zu beweisen. So mussten zum einen fußballerische Fähigkeiten unter Beweis gestellt werden, zum andern waren aber auch koordinative Aufgaben Teil der Challenge. Am Ende der Challenge kann sich jedes Kind über eine Überraschung freuen.

Mit dieser Aktion soll auch den Eltern eine Möglichkeit an die Hand gegeben werden, wie sie in dieser Zeit ihre Kinder beschäftigen können, ohne dass diese den Spaß am Fußball verlieren, sodass die Zeit bis zum nächsten Training, wann immer das sein mag, nicht zu lang wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare