Der Deutschen liebste Insel: Mallorca — ist anders!

Panorama-Multivision von Michael Murza im Rathaus Bestwig

Bestwig. (SK)

Mallorca ist das Ziel einer Leinwandreise, die der Fotograf und Reisejournalist Michael Murza am Samstag, 20. Januar, um 19.30 Uhr im Rathaus Bestwig vorstellen wird. Weshalb verlagern immer mehr Deutsche ihren Zweit- oder Alterswohnsitz nach Mallorca: Warum drängeln sich jeden Sommer über fünf Millionen Touristen durch die Abflughalle des Flughafens Son Sant Joan: Wieso suchen berühmte "Promis" wie zum Beispiel Hollywoodstar Michael Douglas, König Juan Carlos oder Topmodel Claudia Schiffer immer öfter Ruhe und Abgeschiedenheit in einer mallorquinischen Finca: Auf der Suche nach einer Antwort entstand eine atemberaubende Panorama-Multivision. Auf 9-Meter-Bildbreite und mit acht computergesteuerten Hochleistungsprojektoren zeigt Michael Murza ein bekanntes und unbekanntes Portrait von der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen.

Mallorca: Viel mehr als nur Ballermann

Zerklüftete Klippen, enge, kilometerlange Serpentinen und Eselskarren auf den Straßen, das ist das "andere Mallorca" — abseits von Ballermann und Schinkenstraße.

Mallorca ist eine Insel, die zu Unrecht von vielen beschimpft und verspottet wird, meist von solchen Menschen, die noch nie dort waren. Abgesehen von den wenigen Stellen, wo der Massentourismus seine Spuren hinterlassen hat, zeigt der Autor nahezu unberührte Landschaften und Menschen, die von ihrer Gastfreundschaft und Liebenswürdigkeit nichts verloren haben. In 90 Minuten spannt der Fotograf einen abwechslungsreichen Bilderbogen über die Insel. Effektvolle Überblendungen, Originalton-Aufnahmen von den Osterprozessionen oder den kleinen Sängerknaben im Kloster Lluc vermitteln Ihnen das Gefühl, bereits auf der Baleareninsel zu sein. Als eingefleischter Mallorca-Kenner hält der Fotograf amüsante Geschichten parat und wird über "seine Lieblingsinsel" live moderieren. Ermäßigte Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 5 Euro im Reisebüro Hegener in Bestwig erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse: 6 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare