Vorstand neu besetzt

Dorfgemeinschaft Heringhausen unter neuer Führung

Bei der Dorfgemeinschaft Heringhausen stand in diesem Jahr unter anderem die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Heringhausen.Die Besetzung des Vorstandes der Dorfgemeinschaft Heringhausen wurde jetzt im Rahmen der Jahreshauptversammlung neu gewählt. Nach acht Jahren Vorstandsarbeit treten Harald Bathen und Otto Butz von ihren Vorstandsämtern zurück.

Harald Bathen war seit der Gründung der Dorfgemeinschaft Heringhausen der zweite Vorsitzende. Otto Butz – ebenfalls seit der Gründung – Beisitzer des Vorstandes. Das Amt des zweiten Vorsitzenden wird ab sofort von Christof Bültmann fortgeführt. Bruno Kaminski komplettiert als neuer Beisitzer die bisherige Struktur des Vorstandes. Mit Lisa-Marie Becker als Beisitzerin wird der Vorstand erfolgreich erweitert.

Fertigstellung des Rast- und Spielplatz am Bähnchen ist für Oktober geplant

Zu den aktuellen Projekten und Tätigkeiten wurde der Versammlung berichtet. Zu dem aktuell laufenden Leader-Projekt „Rast- und Spielplatz am Bähnchen“ konnte mitgeteilt werden, dass die Projektbeginnanzeige erfolgt ist, im März beginnen die Arbeiten – zunächst komplette Demontage der vorhandenen Spielgeräte, sowie die Erneuerung des Zaunes zur Valme. Nach Ostern beginnen dann die Erdarbeiten und die Vorbereitungen für die Montage der neuen Spielgeräte und die Fertigstellung der neuen Wege. Bis Oktober dieses Jahres wird das Projekt final abgeschlossen und abgerechnet sein.

Bürgermeister informiert über Aktuelles aus der Gemeinde

Bürgermeister Ralf Péus berichtete über „Aktuelles aus der Gemeinde“. Unter der Überschrift „Gemeindeentwicklung“ gab es Aktuelles vom Weiterbau der A46, der Entwicklungsvorhaben des Einzelhandels, den Renaturierungsprojekten und vieles mehr. Des Weiteren aktuelles zu „Förderprojekten“ sowie „Zahlen, Daten, Fakten“ zur Einwohnerentwicklung und der wirtschaftlichen Entwicklung der Gemeinde Bestwig und deren Ortsteile.

Ortsheimatpfleger Uwe Mertens präsentierte den aktuellen Stand des Projektes „Deutung von Flurnamen“ des Heimatbundes der Gemeinde Bestwig, welches 2015 gestartet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare