Sommernachtstraum, Götz Alsmann & Co.

13 Events mit über 4000 Besuchern: Kultur Pur präsentiert stolze Zahlen

Wie ein Sommernachtstraum: Auf einmal ist der Garten vor dem Haus Ostwig blau eingefärbt.
+
Wie ein Sommernachtstraum: Auf einmal ist der Garten vor dem Haus Ostwig blau eingefärbt.

Bestwig – Der Verein Kultur Pur freute ich in seinem Geburtstagsjahr 2019 bei insgesamt 13 Veranstaltungen über 4000 Besucher. Diese Zahlen präsentierte der Erste Vorsitzende Jan Frigger bei der Jahreshauptversammlung des Vereins. Allein 1000 Besucher waren am 29. Juni zu dem Sommernachtstraum zum Haus Ostwig gekommen. Impressionen von diesem Abend hält ein Youtube-Video fest.

Weitere Höhepunkte waren unter anderem die Konzerte der Götz Alsmann-Band in der Stadthalle Meschede im September und des australischen Gitarristen Tommy Emmanuel im November im Bestwiger Rathaus. Den Sommernachtstraum unter freiem Himmel mit dem Orchester von Uwe Müller hatte Kultur Pur anlässlich seines 30-jährigen Bestehens mit vielen Partnern gemeinsam auf den Weg gebracht. „Viele haben schon gefragt, ob wir so etwas häufiger machen können. Aber das ist natürlich ein enormer Kraftakt, für den man viele Partner und auch Sponsoren benötigt“, erklärt Jan Frigger. Auch solle ein solches Ereignis bewusst für längere Zeit etwas Außergewöhnliches bleiben. 2020 gibt es daher keine Neuauflage, wenngleich Kultur Pur in seinem Programm erneut viele bekannte Namen präsentieren kann.

Zehnmütiges Video vom Sommernachtstraum

Um die Erinnerungen an den Sommernachtstraum festzuhalten, hat Rudolf Ersepke im Auftrag von Kultur Pur aber ein fast zehnminütiges Video mit vielen Impressionen dieses besonderen Abends im Garten des Hauses Ostwig erstellt. Dieses Video ist inzwischen bei Youtube veröffentlicht. „Einfach ‘Sommernachtstraum’ und ‘Ostwig’ als Suchbegriffe bei Youtube eingeben, schon ist man bei dem Film“, erklärt Jan Frigger. Aus rechtlichen Gründen sei es leider nicht möglich, dort die Original-Musik wiederzugeben. Jedoch riefen die Bilder wieder viele Augenblicke ins Bewusstsein.

Infos zum Jahresprogramm 2020 gibt es im Internet: www.kulturpur-bestwig.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare