„Fünfte Jahreszeit“ in „heißer Phase“

Jecke übernehmen die Macht im Rathaus Bestwig

Jecken aus den Karnevalsvereinen der Gemeinde Bestwig erhielten von Bürgermeister Ralf Péus den symbolischen Rathausschlüssel. Foto: Gemeinde Bestwig

Bestwig. Auftakt zur „heißen Phase“ der „fünften Jahreszeit“ an Ruhr, Valme und Elpe: Jecke Abordnungen aus den Karnevalsvereinen der Gemeinde Bestwig haben jetzt dem Bürger- und Rathaus einen Besuch abgestattet.

Ernsthafter Widerstand hat gegen Humor und Frohsinn ohnehin keine Chance – deshalb überreichte Bürgermeister Ralf Péus den ausgelassenen Karnevalisten auch freiwillig den symbolischen Schlüssel zu seinem „Regierungssitz“.

Jecke Momente und gute Stimmung von Bürgern für Bürger gibt es in den kommenden Wochen auch während der Karnevals-Veranstaltungen in den Bestwiger Ortsteilen. Prunksitzungen finden an den Samstagen 23. Januar in Andreasberg sowie 30. Januar in Nuttlar statt. Zu Weiberfastnacht ist am Donnerstag, 4. Februar, ab 15 Uhr zunächst großer Kinderkarneval, bevor beim Faschingsball ab 19.30 Uhr auch die „großen“ Karnevalisten zu ihrem Recht kommen. Die Prunksitzung im Doppelort Velmede-Bestwig folgt dann am Samstag, 6. Februar. Und närrischer Abschluss ist der Karnevalsumzug in Heringhausen, der sich am Sonntag, 7. Februar, ab 14.11 Uhr in Bewegung setzt.

Die heimischen Karnevalisten laden die gesamte Bevölkerung nun zum Mitfeiern ein, denn bekanntlich ist am Aschermittwoch wieder alles vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare