Ohne Gemeindegesang und ohne Abendmahl

Gemeindegottesdienst findet unter besonderen Schutzmaßnahmen weiterhin statt

Predigtgottesdienste finden in Bestwig und Olsberg unter Berücksichtigung der festgelegten Schutzmaßnahmen ohne Gemeindegesang und ohne Abendmahl statt.
+
Predigtgottesdienste finden in Bestwig und Olsberg unter Berücksichtigung der festgelegten Schutzmaßnahmen ohne Gemeindegesang und ohne Abendmahl statt.

Auch der Gemeindegottesdienst der Evangelischen Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig ist von der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie beeinflusst. Er findet als Predigtgottesdienst in Bestwig und Olsberg unter Berücksichtigung der festgelegten Hygiene- und Schutzmaßnahmen ohne Gemeindegesang und ohne Abendmahl statt.

Bestwig/Olsberg - In der Martin-Luther-Kirche Olsberg am ersten, dritten und fünften Sonntag im Monat (10.30 Uhr); in der Kreuzkirche Bestwig am zweiten und vierten Sonntag im Monat (9 Uhr). Die Corona-Regel Stufe 0 (7-Tages-Wert unter 35: Gottesdienste, Gruppen und Veranstaltungen (inkl. Schulung / Unterricht) finden gemäß des Hygiene- und Schutzkonzeptes statt.

Corona-Regel Stufe 1 (7-Tages-Wert über 35): Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes, Maskenpflicht während des Englischunterrichts, des kirchlichen Unterrichts (KU) und bei allen Sitzungen der Kirchengemeinde, Chorproben sind untersagt und Kindergottesdienste finden nicht statt.

Corona-Regel Stufe 2 (7-Tages-Wert über 50): Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstees, Reduzierung der Besucherzahlen im Gottesdienst, alle Veranstaltungen (inl. Schulung/Untgerricht), Gruppen und Kreise außer den sonntäglichen Gottesdiensten fallen aus. Sitzungen (Presbyterium, Fachausschüsse....) der Kirchengemeinde als _Skype-Sitzungen.

Die Kirchengemeinde informiert Interessierte über aktuelle Angebote, Veränderungen und weitere Maßnahmen regelmäßig auf der eigenen Internetseite der Kirchengemeinde. Diese ist online zu finden unter www.ev-kirche-olsberg-bestwig.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare