TuS, MGV und Andreas-Schützen arbeiten zusammen

Gemeinschaftsprojekt umgesetzt: Reha-Parcours für sportliche Senioren

Velmede TuS Andreas-Schützen MGV Fitnessparcours Christophorushaus
+
Ehrenamtliche von TuS, Andreas-Schützen und MGV beendeten den ersten Bauabschnitt vor dem Standortschild des neuen seniorengerechten Fitnessparcours vorm Christophorushaus in Velmede.

Dass Sänger nicht nur singen, Schützen nicht nur marschieren und Sportler nicht nur laufen und turnen können, stellen derzeit fleißige Helfer des MGV Velmede, der St. Andreas Schützenbruderschaft und des TuS Velmede-Bestwig unter Beweis. Es wurde gebaggert und betoniert und als die Bauarbeiter ihre Arbeit beendeten, ist am Christophorushaus in Velmede eine neue Sportanlage entstanden.

Velmede - Eine Idee des TuS Velmede-Bestwig wurde durch die ortsansässigen Vereine umgesetzt und eine Trainingsstrecke für die älteren Menschen des Doppelortes gebaut. „Spielerisch fit durch sanfte Massage und Bewegung“ steht als Überschrift über dem neuen Bewegungsparcours.

Beweglichkeit, Koordination und Faszienfitness

„Wir wollen für unsere älteren Vereinsmitglieder, aber auch besonders für unsere älteren Mitbürger im Christophorushaus ein Sportangebot im Freien schaffen“, erklärt Elmar Dünschede, der Vorsitzende des TuS Velmede-Bestwig. Bei der Auswahl der Sportgeräte wurde besonderen Wert auf Beweglichkeit, Koordination und Faszienfitness gelegt. Die Außenanlage ergänzt das Sportangebot für ältere Frauen und Männer, welches der Verein bereits seit mehreren Jahren in Kooperation mit dem Christophorushaus anbietet. Mit dieser Außenanlage erweitert sich die Möglichkeit für ein gezieltes altersgerechtes Sportangebot.

Die Geräte wurden inzwischen komplett aufgebaut. Mit einem gezielten Sportangebot unter Leitung einer qualifizierten Übungskraft soll im Frühjahr 2021 begonnen werden. Eine Einbindung der Sportgeräte in die aktuellen Vereinsangebote wird ebenfalls ab 2021 erfolgen. Natürlich stehen auch jedem Nutzer die Geräte individuell zur Verfügung. Finanziert wurde die Anlage aus Mitteln des TuS Velmede-Bestwig und Zuschüssen aus dem Leader-Programm.

Weitere Infos

Infos: www.tus-velmede-bestwig.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare