Gespräche angekündigt

Wie in zahlreichen Versammlungen versprochen, sollen nun die direkten Gespräche zwischen Weihnachtsbaumanbauern und der Bürgerinitiative "Giftfreies Sauerland" stattfinden.

Gemeinsam mit der Grünen-Kreistagsfraktion im HSK will die Bürgerinitiative mit den Weihnachtsbaumanbauern nach Lösungen für die Probleme suchen. Die Bürgerinitiative hat sich im Sommer 2011 gegründet, dessen Mitglieder nicht nur der Anblick der Monokulturen, sondern vor allem das Spritzen mit dem giftigen Wirkstoff "Glyphosat" stört. Die Bürgerinitiative befürchtet, dass der Wirkstoff durch das Grundwasser in jedem Haushalt landet. Viele Anwohner sorgen sich daher um ihre Gesundheit und den Gewässerschutz in Trinkwasserschutzgebieten rund um Bestwig.

Die Bügerinitiative ruft nun alle betroffenen Bürger auf, sich über ihre Homepage (www.giftfreies-sauerland.de) zu melden. Alle Eingaben würden vertraulich und anonym behandelt, sichern die Mitglieder zu. Die Gespräche sollen vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW als Mediator begleitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare