„Rom“ kommt ins Sauerland

Götz-Alsmann-Band spielt in der Mescheder Stadthalle auf

+
Götz Alsmann kommt mit seinem neuen Programm Rom am 21. September nach Meschede.

Meschede/Bestwig – Auf Einladung des Vereins Kultur Pur Bestwig spielt die Götz Alsmann-Band am Samstag, 21. September, mit dem aktuellen Programm „Rom“ in der Stadthalle Meschede auf. Dabei bringen die Musiker ihre ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens auf die Bühne. Beginn ist um 20 Uhr. Der Vorverkauf für das Konzert läuft.

Das in der tausendjährigen Stadt produzierte Album „Götz Alsmann… in Rom“ schließt die Reise-Trilogie nach den beiden vorherigen Programmen „New York“ und „Paris“ ab, die die Alsmann Band in den vergangenen Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten für die Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat. 

Diesmal ist der Sound der fünfköpfigen Gruppe angesiedelt zwischen Swing, Exotica und latein-amerikanischen Rhythmen. Dazu gehören außerdem die Canzone-Klassiker von Fred Buscaglione bis Adriano Celentano, von Renato Carosone bis Marino Marini und von Domenico Modugno bis Umberto Bindi. Zwischen den Liedern wird Alsmann das Publikum immer wieder als Conférencier gut unterhalten.

Götz Alsmanns Arrangements eröffnen einen neuen Blickwinkel auf unvergessliche Melodien. „Sie zeigen, wie Jazzhaft schon vor Jahrzehnten vieles von dem war, was wir heutzutage fast automatisch mit dem italienischen Schlager der 50er und 60er Jahre verbinden“, so der Musiker.

Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf

Rudi Marhold (Schlagzeug), Markus Passlick (Percussion), Altfrid M. Sicking (Xylophon, Vibraphon und Trompete), Ingo Senst (Kontrabass) sowie Götz Alsmann (Gesang und Flügel) wollen mit ihrem Sound begeistern. Und sie werden die Bühne mit ihrem Instrumenten-Park gut füllen. 

Wegen der größeren und technisch gut ausgestatteten Bühne hat der Verein Kultur Pur für dieses außergewöhnliche Konzert ausnahmsweise auch die Stadthalle in Meschede als Veranstaltungsort gewählt. 

Karten kosten im Vorverkauf 29 Euro (ermäßigt 22 Euro) und an der Abendkasse 34 Euro. Tickets gibt es in der Tourist-Information Bestwig sowie in der Buchhandlung Käpt’n Book in Olsberg, zzgl. Vorverkaufsgebühr als Reservix-Ticket auch in den Tourist-Informationen Meschede, Olsberg und Brilon. 

Über den Online-Anbieter Reservix können die Karten außerdem bequem zuhause gebucht und ausgedruckt werden. Zudem sind Bestellungen über die Tickethotline Tel. 0 29 04/71 28 10 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare