Kurzfristig sind noch einige freie Plätze zu vergeben

Gospelworkshop im Bergkloster steht bevor

+
Der Tages-Gospelworkshop von Kultur Pur und Katholischer Kirche Meschede-Bestwig endet diesmal mit der musikalischen Mitgestaltung der Vorabendmesse am 18. März um 18.30 Uhr in der Olsberger St. Nikolaus-Kirche.

Bestwig. Zu einem Gospelworkshop laden die Katholische Kirche Meschede-Bestwig und Kultur Pur für Samstag, 18. März, ein. Da sich einige Teilnehmer abmelden mussten, sind noch einmal einige Plätze frei geworden. Kurzentschlossene dürfen sich daher bei Gemeindereferentin Ursula Klauke melden.

Der Workshop findet wieder im Bergkloster Bestwig statt, beginnt um 9.30 Uhr und endet erstmals um 18.30 Uhr mit der Mitgestaltung der Vorabendmesse in der St. Nikolaus-Kirche in Olsberg. Denn aus diesem Bereich kommen immer auch zahlreiche Teilnehmer der seit zehn Jahren gemeinsam organisierten Gospelwochenenden von Katholischer Kirche und Kultur Pur.

Wie 2016 gibt es in diesem Jahr am 18. März zusätzlich einen Tagesworkshop. Der wird ebenfalls von Carlos Garcia und den Musikern des Chores Our Voices aus Hannover geleitet. Der Chor wird bei dem Probentag das vorhandene Repertoire auffrischen und einige neue Lieder einüben. „Dazu sind auch Einsteiger willkommen. Entscheidend ist nicht die Chorerfahrung, sondern die Begeisterung für die Musik“, so Ursula Klauke.

Info: Wer noch mitmachen will, kann sich bei Ursula Klauke per E-Mail unter klauke@katholische-kirche-meschede-bestwig oder unter Tel. 02 91/5 28 83 anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro (ermäßigt 20 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare