"Ehrlichkeit ist ein Minenfeld"

Helmut Schleich räumt auf: Kabarettist präsentiert Programm „Ehrlich“ in Bestwig

+
Der Kabarettist und Parodist Helmut Schleich kommt am 22. April nach Bestwig.

Bestwig. Helmut Schleich ist eine der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Dem Fernseh- und Radiopublikum ist er nicht nur als genialer Strauß-Parodist ans Herz gewachsen, sondern vor allem als Gastgeber seiner eigenen Polit-Kabarettsendung „SchleichFernsehen“. Am Samstagabend, 22. April, kommt der Bayer erstmals nach Bestwig. Dann präsentiert er auf Einladung des Vereins Kultur Pur ab 20 Uhr im Bürger- und Rathaus sein neues Programm „Ehrlich“.

Darin räumt er ordentlich auf: mit lieb gewonnenen Vorurteilen, gefährlichen Halbwahrheiten und bequemer Ahnungslosigkeit. Schleich liefert messerscharfes Politkabarett am Puls der Zeit, nimmt seine Zuschauer mit auf abenteuerliche Reisen in die Tiefen der deutschen Befindlichkeit und führt ihnen ganz nebenbei die ergötzlichen Absurditäten des Alltags vor Augen. Sein Credo lautet: „Ehrlichkeit ist ein Minenfeld – und weit und breit kein Räumkommando in Sicht.“ Die Zuschauer dürfen sich auf die von Helmut Schleich so genial parodierten Figuren wie Heinrich von Horchen freuen: Angriffslustig wie noch nie referiert der streitbare Methusalem über die Demokratie in der EU und die Kulturgeschichte der Spionage. Oder auf den großen Vorsitzenden Franz Josef Strauß, der posthum mit der bayerischen Selbstherrlichkeit abrechnet und unerhörte Einsichten in seine Gefühlswelt preisgibt.

Kleinkunstpreis für Helmut Schleich

Daneben schickt Helmut Schleich aber auch neue Charaktere aufs Parkett, die zielsicher ihre zugespitzten Bosheiten verbreiten: Da wirbt beispielsweise ein hochanständiger Spekulant um das Vertrauen des Publikums und ein weltläufiger Stammtischbruder für seine einfache Sicht auf die komplizierte Welt. Und was hat es mit der ominösen „Bestie von Dodlbach“ auf sich? Die Besucher werden es an diesem Abend erfahren.

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2013 und dem Bayerischen Kabarettpreis 2015 ist der Münchener am 22. April erstmals bei Kultur Pur zu Gast.

Tickets gibt es für 22 Euro (ermäßigt 17 Euro) in der Tourist-Info Bestwig, der Sparkasse Hochsauerland in Velmede und Adams Tabakstube in Meschede. Darüber hinaus sind die Karten über den Onlineshop (www.kulturpur-bestwig.de) erhältlich und über die Tickethotline unter Tel. 0 29 04/71 28 10 zu bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare