Ehrungen bei der kfd Ostwig

Hildegard Schrewe nach 29 Jahren als Bezirksfrau verabschiedet

+
24 Frauen wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft in der kfd geehrt. Sie erhielten eine Urkunde und als kleines Dankeschön eine Rose. 

Ostwig.Zur Jahreshauptversammlung der kfd Ostwig konnte die Erste Vorsitzende Monika Kreutzmann 63 Frauen begrüßen. Die Hauptpunkte waren Neuwahlen, Verabschiedungen und Jubilarehrungen.

Nach acht Jahren Vorstandsarbeit stellte sich die erste Kassiererin, Elke Köster, nicht mehr zu Wahl. Neu gewählt als ihre Nachfolgerin wurde einstimmig Birgit Middel aus Ostwig.

Doro Brenzel stellte sich als erste Kassiererin zur Wiederwahl und wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

Steffi Tönnesmann übernimmt das Amt der Bezirksfrau von Hildegard Schrewe

Hildegard Schrewe wurde nach 29 Jahren als Bezirksfrau verabschiedet. Monika Kreutzmann dankte ihr ebenfalls für ihre umfangreiche Hilfe und Mitarbeit in dieser Zeit. Sie war immer da, wenn zwei helfende Hände gebraucht wurden. Ihre Nachfolgerin wurde Steffi Tönnesmann, ebenfalls aus Ostwig. Betont wurde auch mal, dass sich gerade in der heutigen Zeit doch immer wieder Frauen bereit erklären, ehrenamtliche in der kfd Ostwig tätig zu sein.

Insgesamt 24 Frauen wurden für ihre 25-, 40-, 50-, 55- und sogar 65-jährige Mitgliedschaft in der kfd geehrt. Sie erhielten eine Urkunde und als kleines Dankeschön eine Rose.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare