Club der ehemaligen Vizekönige feiert Jubiläum in Nuttlar

25 Jahre CdeV

Der Club der ehemaligen Vizekönige feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum.

Der Nuttlarer Club der ehemaligen Vizekönige (CdeV) feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Im Jahr 1990 hatten die ehemaligen Vizekönige Elmar Balkenhol, Peter Neurath, Hubertus Hester, Olaf Badelt und Rainer Besse die Idee zur Gründung des Clubs. Ziel war es, das Amt des Vizekönigs aufzuwerten und den Ablauf des Schützenfestmontags interessanter zu gestalten.

So kam die Idee, den neuen ehemaligen Vizekönig jeweils am Schützenfestmontag durch eine kleine, lustige Aufnahmeprüfung in den CdeV aufzunehmen. 1991 war es Hubertus Hester, der als erster auf diese Weise in den Club kam. Diese Aktion fand großen Zuspruch, sodass seitdem der CdeV jedes Jahr diese Prüfung unter großem Interesse der Schützenfestbesucher vornimmt.

Den Auftakt in das Jubiläumsjahr bildete die diesjährige Generalversammlung. Hier wurde Markus Kramer für weitere vier Jahre zum T-Shirt- und Schilderwart gewählt. Elmar Balkenhol und Markus Sommer haben in einer Festschrift die Geschichte des CdeV in Wort und Bild zusammengetragen.

Die ersten Exemplare dieser Festschrift konnten während der Versammlung an die Mitglieder verteilt werden. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war wieder die Festlegung der Aufnahmeprüfung des noch amtierenden Vizekönigs Philipp Noll. Man darf gespannt sein, was für eine Prüfung sich der Club in seinem Jubiläumsjahr ausgedacht hat.

Zuvor aber wird die Schützenbruderschaft St. Anna Nuttlar am Schützenfest-sonntag, 10. Mai 2015, während des Frühschoppens noch einen kleinen Festakt aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des CdeV vornehmen. Die große CdeV-Jubiläumsfeier wird am 3. Oktober stattfinden, bevor dann im November ein Foto- und Filmabend das Jubiläumsjahr abschließen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare