Ein Fest für die ganze Familie

Alt und Jung nehmen Angebote des Bestwiger Gastgartens in Anspruch

+
Das Nostalgie-Karussell vor dem MMB sorgte vor allem bei den kleinen Besuchern für Begeisterung. 

Bestwig. Ab durch die Läden und bei Sonnenschein noch einmal den Sommer erleben, lautete am vergangenen Wochenende das Motto auf dem Bestwiger Gastgarten. Nunmehr zum zwanzigsten Mal hatten die Veranstalter, die Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ alle Register gezogen, um den Besuchern zwei Tage lang ein breit gefächertes Angebot zu bieten.

Bereits am Samstagabend hieß es im größten „Biergarten der Region“ bei Livemusik der Band Partyinferno und Schlagersternchen Julia Kollat feiern, lachen, mitsingen und bis spät in die Nacht tanzen.

Multikulturelle Gaumenfreuden wurden an den bunt gemischten Verkaufsständen beim Gastgarten geboten.

Nach dem gelungenen Auftakt ging es am Sonntag weiter mit einem abwechslungsreichen Mix aus Bummeln, Shoppen an den bunt gemischten Verkaufsständen, Attraktionen für Groß und Klein, Jung und Alt sowie Musik auf der großen Bühne. Zahlreiche Geschäfte hatten am zweiten Septemberwochenende ihre Pforten geöffnet und luden zum ausgiebigen Einkaufsbummel ein.

Für die begeisterten Besucher gab es nicht nur Schnäppchen zu erhaschen, ausgiebige Beratungen sowie eine Live-Kochshow im Möbel Markt Bestwig überzeugten die Gäste aus der gesamten Umgebung.

Nostalgie-Karussell und Kartfahren

Der Rathausplatz glich am auserkorenen Familientag einer bunten Freiluftgastronomie mit exzellenten Düften. Ob Kartoffeln mit Gemüse und frischen Pilzen aus der Pfanne, türkische Spezialitäten, Räucherlachs, Waffeln mit Zimt und Zucker oder auch Flammkuchen mit Fetakäse und Peperoni, für alle Gaumenfreuden war das Passende im Angebot. Zur Abkühlung ein „kühles Blondes“ oder einen erlesenen Rotwein und die gute Laune kannte bei sommerlichen Temperaturen keine Grenzen.

Überaus spannende Angebote gab es auf dem Bestwiger Gastgarten auch für die kleineren Gäste. Ein Nostalgie-Karussell vor MMB, die beliebte Hüpfburg in der „Oase der Geselligkeit“, Kartfahren mit dem AMC Velmede, Malen, Basteln oder Kinderschminken mit Silla Kunterbunt, alias Silvia Burmann, erfreuten so manches Kinderherz. Die vielen Attraktionen sorgten nicht nur für jede Menge Spaß sondern ließen so manches Kinderauge buchstäblich in leuchtenden Farben erstrahlen.

Bestwiger Gastgarten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare