Kapellenfest gefeiert

Das Kapellenfest fand wieder auf der Wünne statt.

Berlar. Nachdem Berlar im letzten Jahr anlässlich seiner 950-Jahr-Feier kein eigenständiges Kapellenfest gefeiert hatte, wurden in diesem Jahr wieder alle Register gezogen, um mit den Besuchern ein gemütliches Fest zu feiern.

Bei strahlendem Sonnenschein fand das „Große“ Kapellenfest auf der Wünne statt, das seit vielen Jahren einen festen Platz, in den Terminkalendern der Bevölkerung hat.

Eine besondere Freundschaft verbinden die Berlarer mittlerweile mit den Bödefelder Musikanten, die seit vielen Jahren das Kapellenfest musikalisch gestalten und einer der Höhepunkte des Festes sind. Dirigent Rolf Peters feiert an diesem Tag gar seinen 50. Geburtstag vor Ort in Berlar.

Ein weiterer Höhepunkt ist die große Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Der erste Preis war erneut die Fahrt in einem Heissluftballon, der in den Abendstunden direkt vom Festplatz starten sollte. Das war allerdings aufgrund widriger Thermik nicht möglich. Für die kleinen Gäste standen unter anderem eine Hüpfburg zur Verfügung und auch Ponyreiten wurde angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare