Getrennt und doch gemeinsam

Katholische Kirchengemeinde lädt zu Wortgottesdiensten im Autokino Fort Fun ein

Coronavirus - Ostergottesdienste im Autokino
+
Gottesdienste in Autokinos wurden bereits in einigen Orten gefeiert. Nun können sich Gläubige der Katholischen Kirchengemeinde Meschede Bestwig auf zwei Wortgottesdienste im Fort Fun Autokino freuen.

Bestwig. Wegen der Corona-Pandemie dürfen zur Zeit keine öffentlichen Gottesdienste in Kirchen gefeiert werden. Auch das Fest der Erstkommunion musste verschoben werden. Der Glaube lebt auch von sichtbarer Gemeinschaft, vom gemeinsamen Singen und Beten. Daher lädt die Katholische Kirche Meschede Bestwig in Kooperation mit dem Fort Fun zu zwei Wortgottesdiensten im Autokino Fort Fun am Sonntag, 26. April, ein.

Der erste Gottesdienst beginnt um 10 Uhr, der Einlass dazu ist ab 9 Uhr, er ist offen für alle. Der zweite Gottesdienst um 12 Uhr (Einlass um 11 Uhr) richtet sich besonders an Familien. Willkommen sind vor allem die Familien, die in diesen Wochen Erstkommunion gefeiert hätten. Nicht alleine sein, in Verbindung bleiben, Gemeinschaft erleben und sich in diesen besonderen Zeiten unter den Segen Gottes stellen, dazu laden die Gottesdienste ein. 

Anmeldung per E-Mail

Für beide Gottesdienste gelten die üblichen Sicherheitsvorschriften. In den Autos dürfen nicht mehr als zwei Personen oder eine Familie (maximal vier Personen aus einem Haushalt) sein. Der Ton wird über das Autoradio übertragen. Wer zum Gottesdienst mit seinem Auto kommen will, meldet sich per Mail unter Angabe des Autokennzeichens und des ausgewählten Gottesdienstes (1 oder 2) an unter Autogottesdienst@katholische-kirche-meschede-bestwig.de. Anmeldeschluss ist Samstagmittag, 25. April. Es gibt dann eine Bestätigung oder Absage wegen der Auslastung des Parkplatzes. Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare