KiJu-Netz Bestwig sucht Logo

Der KiJu-Netz-Vorstand hat zwölf Vorschläge für ein Logo ausgewählt, über die es jetzt abzustimmen gilt. Foto: SK

Abstimmung läuft — Zwölf Vorschläge sind in der Sparkasse ausgestellt

Bestwig. (SK)

Das neu gegründete Kinder- und Jugendnetz Bestwig (KiJu-Netz Bestwig), das sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen einsetzt, sucht ein Logo.Zu diesem Zweck wurde ein Wettbewerb ausgerufen, an dem sich alle Kinder- und Jugendeinrichtungen der Gemeinde Bestwig beteiligen konnten.

Aus der Vielzahl von Einsendungen suchte der Vorstand zwölf Exemplare aus, die noch bis Freitag, 25. Januar, in der Sparkasse Hochsauerland in Bestwig ausgestellt werden. Dort liegen Abstimmungszettel bereit, damit die Einwohner der Gemeinde Bestwig selbst entscheiden können, welches Logo das Netzwerk tragen soll.

Aus allen abgegebenen Stimmzetteln wird einer gezogen. Dem Gewinner winkt ein Überraschungspreis und derjenige, dessen Werk gewählt wird, erhält zwei Karten für Fort Fun.

Die nächste Aktion des Netzwerkes ist eine Aufklärungskampagne zum Thema Alkohol. Dafür werden in der nächsten Zeit Plakate in der Gemeinde Bestwig aufgehängt, die zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol bewegen wollen. Ebenso wird am 31. Januar im Rahmen der Karnevalsveranstaltung in der Schützenhalle Velmede ein Info-Stand vom KiJu-Netz Bestwig betreut, der auch alkoholfreie Cocktails anbietet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare