Klassik trifft Comedy

Bei Comedian Heinz Gröning verbinden sich Klassik und Comedy zu einer tiefsinnig leichten Unterhaltung

Wenn Heinz Gröning alias "Der unglaubliche Heinz" zwischen dem Text "Die Marquise von O." und einer Brötchentheke Bezüge herstellt, jagt ein "Aha"-Erlebnis das andere. Der Comedian, Literatur-Kenner und Musiker gastiert am Samstag, 9. März, auf Einladung des Vereins Kultur Pur in der Sparkasse Bestwig. Beginn ist um 20 Uhr. Der Vorverkauf hat begonnen.

Was man gerade noch für gut gemachten Blödsinn hielt, wird in dem Programm "Klassik meets Comedy" auf einmal zu einer fundierten Darbietung gelebter Liebe zur deutschen klassischen Literatur. Heinz Gröning gelingt genau das, wofür in der Komik wegen des Zwangs zum Gag oft keine Zeit mehr bleibt und wofür in der Schule vor lauter Ernsthaftigkeit ganz oft der Sinn fehlt: Klassik und Comedy verbinden sich zu einer tiefsinnig leichten Unterhaltung, die sogar jeden Deutschunterrichtshasser begeistert aus dem Sessel reißt.

So verwandelt Heinz Gröning das Gedicht "Die Entzückung" von Friederich Schiller durch einen kleinen Handgriff in eine Comedy-Nummer, um im nächsten Augenblick wieder vollkommen ernst "Das Lied von der Glocke" zu rezitieren. Dann beschäftigt er sich mit der Frage, was wohl wäre, wenn Schiller heute als Hip Hopper mit Goethe um den Titel "Größter deutscher Dichter" zu kämpfen hätte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare