Schalke-Tag mit Profis lockt zahlreiche Fans ins Fort Fun

Königsblau zum Anfassen

Die Schalke-Stars Sead Kolasinac (r.) und Max Meyer nahmen sich viel Zeit für die Fans. Foto: Andre Sonntag

Das Fort-Fun-Abenteuerland in Bestwig/Wasserfall stand am Sonntag ganz im Zeichen der königsblauen Knappen aus Gelsenkirchen.

Anlässlich des zweiten großen Schalke-Tages gaben sich die Profis Felipe Santana, Sead Kolasinac und Max Meyer die Ehre im Freizeitpark.

Trotz der herbstlichen Temperaturen ließen sich viele Schalke-Fans dieses einzigartige Event im Sauerland nicht nehmen, denn näher kann man seinen Idolen kaum kommen. Daher freute man sich, einen Tag nachdem 4:1-Sieg gegen Augsburg gut gelaunte Bundesliga-Profis im Freizeitpark begrüßen zu können. Gerade für den Youngster Max Meyer war die Freude am Sonntag über sein erstes Bundesliga-Tor sehr groß. „Es war ein tolles Gefühl und ich habe mich tierisch gefreut, der Mannschaft helfen zu können“, bilanzierte das gerade 18 Jahre alt gewordene Talent seine Leistung. Doch ein Vergleich mit Lionel Messi und Mario Götze hält der gebürtige Oberhausener für übertrieben – auch wenn es für ihn äußert schmeichelhaft sei.

Nach dem Interview nahmen sich die Profis viel Zeit für ihre Anhänger. Neben Autogrammkarten wurden Trikots, Schals und Mützen signiert und auch für ein Erinnerungsfoto standen die Spieler bereit. Marketingleiterin Christine Schütte freute sich über die vielen Besucher, die trotz des verregneten Tages den Weg nach Wasserfall gefunden hatten. „Wir sind stolz darauf, den Parkgästen ein solches Highlight bereits zum zweiten Mal anbieten zu können, denn alleine einen Termin für ein solches Event mit dem FC Schalke 04 abzustimmen, ist bei dem engen Kalender der Profis äußerst schwierig“, so Schütte, die weitere Fan-Tage auch für die Zukunft nicht ausschloss. (Von Andre Sonntag, meschede@sauerlandkurier.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare