Konzerterlebnis vor historischer Kulisse in Ostwig

Kultur Pur präsentiert Sommernachtstraum der besonderen Art 

+
So ähnlich wird es auch am 29. Juni im Garten von Haus Ostwig aussehen, wenn die 40 Musiker vor historischer Kulisse zum „Sommernachtstraum“ auf der Bühne stehen. 

Bestwig/Ostwig. Zu einem Sommernachtstraum der besonderen Art lädt der Verein Kultur Pur anlässlich seines 30-jährigen Bestehens am Samstag, 29. Juni 2019, ein: Dann tritt das 40-köpfige Orchester unter der Leitung von Uwe Müller im Garten des Hauses Ostwig auf und spielt unter dem Motto „Rock meets Klassik“ Hits aus Vergangenheit und Gegenwart. Der Vorverkauf hat jetzt begonnen.

„Mit diesem außergewöhnlichen Konzert feiert der Verein Kultur Pur zugleich sein 30-jähriges Bestehen“, erklärt Michael Gockel, der die Idee zu der Veranstaltung hatte. Schon seit vielen Jahren tritt Uwe Müller in kleinerer musikalischer Besetzung zum „Weihnachtstraum“ in der Mescheder Stadthalle auf und begeistert dort regelmäßig vor ausverkauftem Haus 700 Besucher. So auch wieder am 15. Dezember. „Am 29. Juni 2019 ist alles noch einmal eine Nummer größer“, verspricht Michael Gockel. Dann wird vor der lichtilluminierten Kulisse des Hauses Ostwig eine große, überdachte Orchesterbühne aufgebaut. 40 Instrumentalisten und Sänger präsentieren eine mehrstündige Show, die abends um 21 Uhr beginnt und wahrscheinlich erst nach Mitternacht endet.

Das vom Komponisten, Musiker und Produzenten Uwe Müller zusammengestellte und arrangierte Programm enthält eine Mischung aus Rock, Pop und Klassik und soll so den Geschmack aller Musikliebhaber treffen. „Die besondere Atmosphäre des Schlosses, das Licht und die Musik vereinen die Zutaten, die dieses Konzert zum musikalischen Highlight des Sommers 2019 im Sauerland machen“, ist Müller überzeugt. Er hat sich den Ort selbst schon angesehen und befindet sich mit seinen Planungen längst in der Vorbereitung. Zum Programm gehören klassisch inszenierte Hits aus Vergangenheit und Gegenwart wie Don’t stop the Music, Fields of Gold oder Hotel California. Mit dabei sind Bläser, elektronische Instrumente und sogar ein Streicherensemble mit Musikern der Nordwestdeutschen Philharmonie und dem Rundfunk-Sinfonieorchester Krakau.

Es wird mehrere Pausen geben, in denen sich die Zuschauer mit Getränken und kulinarischen Köstlichkeiten versorgen können. Das Team der Hofschänke „Kumm Rin“ sorgt für den Ausschank. Erlesene Cocktails runden das Angebot ab.

"Träumen und genießen sind garantiert"

„Wir freuen uns, dass wir diese Veranstaltung ermöglichen können. Dabei unterstützen uns mehrere ortsansässige Unternehmen“, sagt der Vereinsvorsitzende Jan Frigger. Dankbar ist er auch dafür, dass Kultur Pur-Mitbegründer Dr. Peter Liese, heute Abgeordneter der Europa-Parlamentes für die Region Südwestfalen, die Schirmherrschaft für den Abend übernimmt. „Wir sind gespannt auf dieses Konzerterlebnis. Träumen und Genießen sind am 29. Juni im Garten des Hauses Ostwig garantiert“, verspricht Michael Gockel. Und er fügt hinzu: „Die schicken Tickets, die es jetzt in der Tourist-Information Bestwig und im ‘Kumm Rin’ gibt, sind auch ein perfektes Weihnachtsgeschenk!“

Vorverkauf Karten kosten im Vorverkauf 27 Euro (Abendkasse 35 Euro). Der ermäßigte Preis für Schüler und Stundenten beträgt 22 Euro. Original-Tickets gibt es in der Tourist-Information am Bahnhof Bestwig und in der Bürgerkneipe Kumm Rin in Ostwig. Darüber hinaus gibt es Karten über den Online-Anbieter Reservix in den Touristinformationen Meschede, Olsberg und Brilon. Über den Ticketshop von Reservix können Interessierte auch zu Hause Eintrittskarten erwerben und gleich ausdrucken. Schließlich sind telefonische Bestellungen über die Ticket-Hotline Tel. 0 29 04/71 28 10 möglich.

Info: Weitere Informationen stehen auf der Internetseite von Kultur Pur: www.kulturpur-bestwig.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare