Außergewöhnliche Momente 

Kultur Pur stellt Jubiläumsprogramm vor und zieht positive Bilanz

+
Neben dem „Sommernachtstraum bietet Kultur Pur auch 2019 ein interessantes Programm. Foto:

Bestwig. Besondere Ereignisse erfordern besonderen Maßnahmen: Im Jahr seines 30-jährigen Bestehens lädt der Verein Kultur Pur zu einigen außergewöhnlichen Veranstaltungen ein. Bei der Jahreshauptversammlung gab er einen Ausblick. Gleichzeitig zog der Verein eine positive Bilanz des zurückliegenden Jahres. „Insgesamt hatten wir bei 15 Veranstaltungen 2500 Besucher. Damit können wir sehr zufrieden sein“, blickt der für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigte Vorsitzende Jan Frigger zurück.

Zum 30. Geburtstag hat Kultur Pur ebenfalls Besonderes vor. Dabei ragt vor allem der „Sommernachtstraum“ unter freiem Himmel vor dem Haus Ostwig am 29. Juni heraus. „Dafür sind bereits 450 Karten verkauft. Die Idee kommt offenbar gut an“, freut sich Initiator Michael Gockel. Die Schirmherrschaft übernimmt der Kultur Pur-Mitbegründer und Europaparlamentarier Dr. Peter Liese.

Mit Jürgen Becker, Götz Alsmann oder Matthias Tretter stehen für 2019 allerdings noch weitere hochkarätige Namen auf dem Programm. Auch ein Sommerkino unter freiem Himmel wird es nach drei Jahren wieder geben. Das ist in Kooperation mit der Sparkasse Hochsauerland am Samstag, 10. August, auf dem Rathausplatz geplant. „Gezeigt wird wieder ein aktueller Film. Welcher, geben wir im Frühsommer bekannt“, erklärt Jan Frigger.

Herbst ist musikalisch geprägt

Nachdem die beiden Kabarettisten Jürgen Becker am Freitag, 8. Februar, im Rathaus und Réne Sydow am Samstag, 23. März, in der Sparkasse Bestwig den Auftakt machen, geht es zunächst mit dem Sommernachtstraum am 29. Juni weiter. Die Jahreshauptversammlung hat beschlossen, dass es neben dem Open-Air-Kino in den Sommermonaten noch ein Bossa-Nova-Konzert mit Carlos Garcia und eine Neuauflage der Hardcore-Show mit Punk-Bands geben soll. Sobald Orte und Termine für die zusätzlichen Veranstaltungen gefunden sind, gibt der Verein Näheres bekannt. 

Auch der Herbst ist zunächst musikalisch geprägt. Er beginnt mit der Götz Alsmann-Band am Samstag, 21. September, ausnahmsweise in der Stadthalle Meschede. „Sonst hätten wir diese Formation wahrscheinlich nicht für ein weiteres Gastspiel gewinnen können. Denn die Stadthalle mit über 600 Plätzen entspricht eher den Sälen, in denen die Band normalerweise auftritt“, erläutert der zweite Vorsitzende Burkhard Föckeler. Ein Vorteil sei dort natürlich auch die vorhandene Bühnen-Technik, die im Bestwiger Rathaus sonst extra aufwändig installiert werden müsste. Weiter geht es mit dem Cristin Claas Trio am Samstag, 12. Oktober, im Bestwiger Bürger- und Rathaus. „Diese Band bietet Songpoesie vom Feinsten und tourt mit ihrem neuen Album derzeit durch das gesamte Bundesgebiet und die Nachbarländer“, freut sich Burkhard Föckeler über die Verpflichtung. Dabei bietet dieses Konzert ebenfalls eine Besonderheit: Denn vorab veranstaltet das Trio einen Tages-Workshop mit Chören aus der Umgebung. Sie werden abends gemeinsam mit Cristin Claas und ihren Musikern auf der Bühne stehen.

Einstimmig bestätigten die Mitglieder des Vereins Kultur Pur bei der Jahreshauptversammlung für zwei weitere Jahre ihren ersten Vorsitzenden Jan Frigger (vorne l.) und die erste Geschäftsführerin Angelika Pavan (vorne, 2.v.l.). Im Vorstand bleiben der zweite Vorsitzende Burkhard Föckeler (stehend 2.v.r.) und die zweite Geschäftsführerin Cordula Barg (vorne m.). Als Beisitzer wurden gewählt: Sylvia Schaub, Jakob Gockel (stehend v.l.), Lothar Gelhart (stehend r.) und Kai Triphaus (vorne r.). Schriftführer bleibt Ulrich Bock (sitzend 2.v.r.).

Das Abschlusskonzert des Gospelwochenendes am Sonntag, 17. November, findet wieder um 17 Uhr in der St. Andreas-Kirche statt. Der Workshop selbst ist mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern längst ausgebucht.

Kindertheater und Polit-Kabarett

„Und was Musik angeht, haben wir für den Herbst noch ein weiteres heißes Eisen im Feuer“, deutet Jan Frigger an. Weitere Informationen dazu kündigt der Verein aber erst nach Ostern an. Darüber hinaus wird das Kindertheater Don Kidschote am Samstag, 10. November, ein weiteres Gastspiel geben. Und am Samstag, 14. Dezember, rundet ein angesagter Polit-Kabarettist das Veranstaltungsjahr 2019 im Beswiger Rathaus ab: Dann präsentiert Matthias Tretter sein neues Programm „Pop“, in dem er das Zeitalter der Amateure beleuchtet: „Blogger sind die neuen Journalisten, Hipster die neuen Bierbrauer, AfDler die neuen CDUler. Sänger kriegen den Literatur-Nobelpreis, Kinder erziehen ihre Eltern und das Oval Office ist der neue Hobbykeller.“ Man darf Matthias Tretters Blick auf die Welt mit Spannung erwarten.

Info: Vorverkauf: Aktuelle Informationen zu allen Veranstaltungen, zu den Veranstaltungsorten und über den Verein gibt es auf der Internetseite www.kulturpur-bestwig.de. Vorverkaufsstellen sind die Tourist-Info Bestwig, die Buchhandlung Käpt’n Book in Olsberg sowie die Tourist-Informationen in Olsberg und Meschede. Ein Kartenkauf ist auch von unterwegs oder von zu Hause aus beim Online-Anbieter-Reservix möglich. Darüber hinaus gibt es über die Tourist-Information Bestwig werktags und samstagvormittags eine Ticket-Hotline, über die Eintrittskarten vorbestellt werden können. Die ist unter ☎  0 29 04/71 28 10 erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare