Letzte Amtszeit 

Martin Tillmann führt noch für drei Jahre den MGV 1888 Nuttlar

+
Der Vorstand und die Jubilare des MGV 1888 Nuttlar. 

Nuttlar. Der MGV 1888 Nuttlar mit seinem gemischten Chor „Sing For Joy“ hat jetzt anlässlich der General-versammlung langjährige Mitglieder geehrt. Außerdem standen vier Vorstandsmitglieder zur Wahl.

Im Rahmen der Ehrung der verstorbenen Vereinsmitglieder trug deer Männerchor den ihnen zu Ehren den Chorsatz „Tebje pojem“ vor. Es folgten die Verlesung des Protokolls, Berichte und die Entlastung des Vorstands.

Zur Wahl standen der Erste Vorsitzende, der stellvertretende Kassierer, der Notenwart und die stellvertretende Frauenreferentin. Alle bisherigen Personen: Martin Tillmann, Klaus Tönnesmann, Dieter Weber und Brigitte Hennemann, wurden wiedergewählt.

Der bisherige und erneute Erste Vorsitzende Martin Tillmann stellte klar, dass dieses seine letzte Amtszeit sein werde. Nach dann insgesamt 30 Jahren als Erster Vorsitzender komme für ihn eine weitere Tätigkeit auch aus Altersgründen nicht mehr in Betracht. Bis dahin müsse man sich Gedanken machen, wie dann ein neuer Vorstand mit eventuell geänderten Strukturen aussehen könnte. Überlegenswert wäre auch – im Hinblick auf den gemischten Chor „Sing For Joy“ – ob nicht auch eine weibliche Person die Aufgaben als Vorsitzende übernehmen könnte. Der Chorleiter, Musikdirektor H.H. Schulte, gab dann – durchbrochen von poetischen Einlagen – seinen Bericht ab.

Geehrt wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft Klaus Tönnesmann, für 40 Jahre Treue zum Verein Horst Funke und Karl-Josef Kersting und für 25 Jahre Jo Geilen, Roland Graff, Engelbert Schröder und Dr. Karl-Friedrich Schröder. Anschließend stellte der Erste Vorsitzende auf Vorschlag des Vorstandes den Antrag, den Sangesbrüdern Horst Funke und Hubert Kersting für ihre Verdienste zu Ehrenmitgliedern zu ernennen. Diesem Antrag wurde von der Versammlung einstimmig entsprochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare