Fahndung verläuft negativ

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle: Täter erbeuten hohen Geldbetrag

+
Diese Tankstelle wurde in der Nacht zu Montag überfallen.

[Update 10.40 Uhr] Nuttlar - Nächtlicher Überfall in Nuttlar: In der Nacht zu Montag hat es einen Raubüberfall auf die örtliche Avia-Tankstelle gegeben. Die bewaffneten Täter machten ordentlich Beute.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei kurz nach 4 Uhr. Zwei maskierte Männer drangen in die Tankstelle, die an der Ortsdurchfahrt des Bestwiger Ortsteils (Briloner Straße) liegt, ein. Ein Täter, der laut Polizei akzentfreies Deutsch sprach, drohte mit einer silberfarbenen Pistole.

Beute in Brötchentüte gesteckt 

Die beiden Männer erbeuteten bei den Überfall einen fünfstelligen Bargeldbetrag. "Ihre Beute steckten sie in eine Brötchentüte", berichtet die Polizei.

Wie Pressesprecher Holger Glaremin im Gespräch mit dem SauerlandKurier mitteilte, flüchteten die beiden Täter anschließend zu Fuß in nordöstliche Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

So werden die Täter beschrieben

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide waren etwa 1,85 Meter groß. Einer der Täter war mit einer hellblauen Kapuzenjacke, einer schwarzen Adidas-Trainingshose mit weißen Streifen und schwarzen Schuhen bekleidet. Der andere Täter trug ein schwarzes Sweatshirt, eine schwarze Jogginghose und schwarze Schuhe. 

Es gab bei dem Raubüberfall keine Verletzten. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291/90 200 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare