Die Heide blüht

SGV Nuttlar lädt zum Waldbaden auf die Hochheide ein

+
Zur Gesundheitswanderung lädt der SGV alle Interessierten für Sonntag, 18. August, auf die Hochheide ein.

Nuttlar – Alle interessierten Wanderer, Gäste und Naturinteressierte treffen sich am Sonntag, 18. August, um 10.30 Uhr unter dem Motto „Die Heide blüht – Waldbaden mit dem SGV“ auf der Hochheide Niedersfeld zu einer gemeinsamen Wanderung.

Unter Leitung von Bernd Spindeldreher, SGV-Wanderführer und Wanderwart der SGV Abteilung Nuttlar, kommt die „Jedermann-Gruppe“ aus Nuttlar. Fahrgemeinschaft ab Kirche um 10 Uhr. Die „Sauerländer-Gesundheitswanderer“ unter Leitung von Ingobert Balkenhol treffen sich mit den anderen Wanderern um 10.30 Uhr in Winterberg-Niedersfeld am Parkplatz der Hochheidehütte. Gemeinsam wandern sie rund sechs Kilometer über die in Blüte stehende Heide. Die Wanderstrecke führte über den „Goldenen Pfad“, auf dem viel Wissenswertes über die Heide vermittelt wird. Entspannung und Achtsamkeit kommen ebenfalls nicht zu kurz. Waldbaden, ohne Esoterik, ist eine altbekannte Art des Wanderns.

Teilnahme ist kostenlose

Vorbei an der Hoppeckequelle, bei der Durchquerung des Naturschutzgebietes „Neuer Hagen“, erfahren die Wanderer, dass sie sich quasi auf eigenem Gelände bewegten. Denn, was viele nicht wissen, ist der SGV der Eigentümer dieses Naturschutzgebietes. Neben den beliebten Wander- und Kulturveranstaltungen kümmert sich der SGV um die Wanderwege und mit hochqualifizierten Mitarbeitern um die diversen Naturschutzgebiete. Er unterhält seit 1987 das Naturschutzzentrum der SGV-Wanderakademie in Arnsberg.

Im weiteren Verlauf der Heidewanderung wird der Clemensberg (838 Meter) bestiegen. Bei gutem Wetter besteht eine wunderschöne Fernsicht und der Rothaarkamm ist in südwestlicher Richtung deutlich zu erkennen.

Zum Abschluss ist die Teilnahme am “Hochheidetreff des SGV Bezirk Oberruhr“ mit Essen und Trinken – ausgerichtet von der SGV Abteilung Bruchhausen – möglich. Mitwandern kann jeder, ob Vereinsmitglied oder nicht. Die Teilnahme ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Wanderung „Let‘s go – jeder Schritt hält fit“ (Motto des Deutschen Wanderverbandes) ist moderat und dauert maximal zwei Stunden. Sie Punktet mit zehn Kilometern für das Deutsche Wanderabzeichen. Gäste sind willkommen.

Weitere Informationen gibt es unter http://gesundheitswandern.net. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare