Verkaufsoffener Sonntag bietet Spaß für Groß und Klein

Open-Air-Flair genießen

Das bunte Kinderkarussell begeistert vor allem die kleinen Besucher.

Der Gastgarten-Sonntag startet gegen Mittag mit dem Jubiläums-Festakt auf dem Rathausplatz und der Präsentation der 17 Bänke, die Bürger der Bestwiger Ortsteile angemalt haben.

Die musikalische Umrahmung übernehmen die Valmetaler Musikanten. An gleicher Stelle tritt etwas später die Manfred-Klein-Band mit ihrem erfrischenden Repertoire aus alten und neuen Pop-, Rock- und Discohits auf.

Die ganz jungen Besucher drehen ihre Runden auf dem kostenlosen Kinderkarussell, hüpfen auf dem Riesenkrokodil, nehmen an lustigen Spielen und am Kinderfilzen teil und lassen sich Glitter-Tattoos machen. Ältere Kids beweisen sportliches Können beim Street-Soccer, Bungee-Trampolin und Torwandschießen oder Fahrgeschick auf dem Slalom-Kartparcours. Auch auf der Bühne haben Kleine ihren großen Auftritt: Die Minis der Musikschule HSK sowie der Kindertagesstätten Villa Kunterbunt und Montekita zeigen musikalisches Talent.

Derweil bummeln die Großen über die große Neuwagen-Ausstellung, bewundern die Oldtimer der Treckerfreunde Nuttlar und nutzen die Gelegenheit, beim verkaufsoffenen Sonntag durch die Straßen zu schlendern. Zwanzig Geschäfte öffnen ihre Türen von 13 bis 18 Uhr zum Shopping.

Das ist zugleich die letzte Gelegenheit, noch beim Gastgarten-Gewinnspiel „Ab durch die Läden!“ mitzumachen. Bei jedem Einkauf ab 10 Euro erhalten Kunden von den Einzelhändlern ein Los. Als Preis winkt ein Einkaufsgutschein in Höhe von 300 Euro.

Ein gastronomisches Angebot lädt an beiden Tagen zum Genießen ein. Unter anderem sind Weine im Ausschank, und verschiedene Firmen stellen das Catering sicher. Auf dem Rathausplatz locken türkische Spezialitäten. Spießbraten und Fleischkäse im Brötchen stehen ebenfalls bereit, und am Sonntag dreht sich ein Spanferkel am Grill. Süße Versuchungen in Form hausgemachter Kuchen präsentieren die Treckerfreunde in ihrem Oldtimer-Café.

Veranstalter sind die Gemeinde Bestwig und die Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“, unterstützt von der Warsteiner Brauerei, Sparkasse Hochsauerland und Kultur Pur Bestwig. Besucher aus der ganzen Region haben an beiden Tagen freien Eintritt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare