Besonderes Programm 

Ostwiger laden zu Kinderschützenfest und DKMS-Typisierungsaktion ein 

+
Mit dem Königspaar 2017 Ben Spieß und Laura Luis (r.) und dem Vizekönigspaar 2017 Willi und Ida Kastner (l.) freuen sich die Ostwiger auf das Kinderschützenfest am Samstag, 31. August.

Ostwig -  Das Kinderschützenfest in Ostwig, das alle zwei Jahre gefeiert wird, findet in diesem Jahr am Samstag, 31. August, statt. Start ist um 13.30 Uhr auf dem Schützenplatz. Neben den herkömmlichen Programmpunkten wird es am Nachmittag eine besondere Aktion geben. Gemeinsam mit dem Botschafterteam der DKMS (Deutsche Knochenmark Spenderdatei)  führen die St.-Antonius-Schützen in der Schützenhalle von etwa 15 bis 18 Uhr eine Typisierungsaktion durch.

Im Rahmen des normalen Programms werden zunächst Freiwillige für den Kindervorstand mit entsprechender Uniform ausgestattet. Anschließend geht es ab 14 Uhr um die Nachfolge des Kinderkönigspaares Ben Spieß und Laura Luis und des Vizekönigspaares Willi und Ida Kastner. Die älteren Jungen und Mädchen (ab Jahrgang 2010 ) schießen mit einem Lasergewehr um die Königswürde, die jüngeren Kinder werfen den Vizevogel ab. Unmittelbar nach der Proklamation der neuen Majestäten geht es in einem kurzen Festzug mit dem Jugendblasorchester Brilon durch Ostwig. 

Danach haben die St. Antonius-Schützen für die Kinder ein buntes Programm mit vielen Aktionen und Spielen vorbereitet. Kurzweil ist angesagt beim Bobbycar-Rennen, Kistenklettern , Glücksrad, Dosenwerfen, Kletterstange, Torwandschießen, Entenrennen auf der Elpe und vieles mehr. Besonderes Highlight wird das Rodeo-Reiten auf der Tigerente sein. Es lohnt sich an den Spielen teilzunehmen, da viele attraktive Preise zu gewinnen sind. Ab 19 Uhr klingt das Kinderfest mit einem gemütlichen Beisammensein aus. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Am Nachmittag ist die Cafeteria geöffnet und an der Imbissbude werden Würstchen, Pommes und Nuggets angeboten.

Etwas Besonderes wird am Nachmittag stattfinden. Gemeinsam mit dem Botschafterteam der DKMS (Deutsche Knochenmark Spenderdatei) wird in der Schützenhalle von etwa 15 bis 18 Uhr eine Typisierungsaktion durchgeführt. Die Antonius-Schützen freuen sich über jeden Freiwilligen (Alter von 17 bis 55 ) der zur Schützenhalle kommt und an dieser Aktion teilnimmt. Bereits auf dem diesjährigen Schützenfest wurde für die DKMS gesammelt. 1039 Euro war die Spendensumme, welche die Schützenbruderschaft auf 1200 Euro aufrundete. Dieser Betrag wird nun am Samstag den Botschaftern der DKMS übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare