Steigende Besucherzahlen

Sauerländer Besucherbergwerk erfreut sich großer Beliebtheit

+
Das Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck hat im Jahr 2019 deutlich mehr Besucher angezogen als im Vorjahr: Insgesamt 53.663 kleine und große Gäste haben im Jahr 2019 einen Einblick in das Arbeitsleben der Bergleute vergangener Generationen gewonnen.

Ramsbeck – Das Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck hat im Jahr 2019 deutlich mehr Besucher angezogen als im Vorjahr: Insgesamt 53.663 kleine und große Gäste haben im Jahr 2019 einen Einblick in das Arbeitsleben der Bergleute vergangener Generationen gewonnen.

Zum Vergleich: Im Jahr 2018 kamen 50.096 Besucher ins Museum – dies bedeutet eine Steigerung der Besucherzahl im Jahr 2019 um rund 6,6 Prozent. Damit ist das Sauerländer Besucherbergwerk weiter das besucherstärkste Museum im HSK –sehr zur Freude von Museumsleiterin Friederica Ihling: „Dieses Ergebnis ist sicher auch auf unsere neuen und erweiterten Angebote zurückzuführen.“

Auto-Guide in niederländischer Sprache 

So gibt es zum Beispiel seit dem Jahr 2019 einen Audio-Guide in niederländischer Sprache – Friederica Ihling: „Von unseren Gästen aus dem Nachbarland haben wir dazu sehr positive Reaktionen bekommen.“ Sonderaktionen, regelmäßige Museumsführungen, ein neuer Kinder-Workshop zum Thema Geleucht sowie das Museumsquiz „Entdecker-Tour“ haben ebenso zur Attraktivität des Museums beigetragen wie das neue Modell einer einfachen Erzwäsche: In dieser Erz-Aufbereitung können Besucher an Aktionstagen selbst Bleierz aus Sand auswaschen. 

Nach wie vor sehr guten Zulauf erfahren auch die Gruben-Light-Dinner in Zusammenarbeit mit dem Flair Hotel Nieder. „Mit allen unseren Angeboten wollen wir den Gästen die unterschiedlichen Facetten des Ramsbecker Bergbaus näherbringen“, unterstreicht die Museumsleiterin, „unsere Besonderheit ist dabei natürlich das weitestgehend authentische Besucherbergwerk.“

Winterpause bis Anfang Februar 

Ein weiterer Trumpf: Das Besucherbergwerk ist ein Touristenmagnet für alle Wetterlagen – bei regnerischer Witterung ebenso wie bei Hitzeperioden. Nicht zufällig dürfte deshalb der Oktober der besucherstärkste Monat des Jahres gewesen sein: Allein 8.473 Gäste kamen zum Bergbau-Erlebnis über und unter Tage. Friederica Ihling: „Hier haben sich sicherlich auch die Herbstferien mit niederschlagsreichem Wetter und das lange Wochenende bemerkbar gemacht.”

Aktuell ist im Sauerländer Besucherbergwerk „Winterpause“: Bis voraussichtlich Freitag, 7. Februar, ist die Einrichtung wegen der jährlichen Gleisbauarbeiten unter Tage komplett geschlossen. Ab dem Samstag, 8. Februar, ist das Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck wieder für kleine und große Gäste geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare