Schlagzeilen der Zukunft

Mit ihrer Online-Zeitung aus dem Jahr 2020 gewannen die angehenden Abiturienten aus dem elften Jahrgang am Berufskolleg Bergkloster Bestwig den ersten Preis bei einem bundesweiten Wettbewerb der Deutschen Jugendpresse. Fotos: SMMP

Den ersten Preis eines bundesweiten Wettbewerbes haben die Abiturienten des Berufskollegs Bergkloster Bestwig mit einer Online-Zeitung aus dem Jahr 2020 gewonnen.

Die Grundschule in Remblinghausen wird aufgrund zurückgehender Schülerzahlen geschlossen. Der Absturz eines 73-jährigen Fallschirmspringers über dem Hennesee löst eine Diskussion über Altersgrenzen bei Extremsportarten aus. Und der Pfarrer in Brilon eröffnet einen neuen Seniorentreff im ehemaligen Jugendheim.

Noch sind diese Meldungen Fiktion — aber in der Online-Zeitung der angehenden Abiturienten des Berufskollegs Bergkloster Bestwig aus dem Jahr 2020 schon Realität. Und damit haben sie jetzt einen bundesweiten Wettbewerb gewonnen.

"Der demografische Wandel ist einfach ein Thema, das uns alle beschäftigt", sagt Lehrerin Sabine Wegener. Sie unterrichtet bei den 26 Abiturienten des elften Jahrgangs das Fach Gesellschaftslehre mit Geschichte. "Und da haben wir uns auch gerade mit den sozialen Folgen dieses Wandels beschäftigt, als kurz vor Ostern die Ausschreibung zu diesem Wettbewerb eintraf. Daran haben wir uns dann natürlich beteiligt."

Die Idee einer Online-Zeitung war den Jugendlichen und jungen Erwachsenen relativ schnell gekommen: "Uns blieben nach dem Entschluss zur Teilnahme bis zum Ferienbeginn ja gerade noch zwei Wochen Zeit", erinnert sich der 17-jährige Niklas Frigger aus Brilon.

Und sein Mitschüler Benedikt Wolff aus Meschede ergänzt: "Die Zeitung bot eine gute Möglichkeit, dass jeder einen Beitrag liefert." Mit "Sauerland.net" war schnell ein griffiger Titel gefunden. Dann wurden die Ressorts verteilt. Und schließlich schrieben alle Schüler für ihre Sparte einen Artikel. Ausrichter war der Verband der Deutschen Jugendpresse. 245 Beiträge gingen in Berlin ein — und in der Kategorie der Berufskollegs landete die Bestwiger Schule ganz vorn. Die Belohnung: Vier Schüler durften mit Sabine Wegener zur Preisverleihung nach Berlin. Dort holten sie 1000 Euro Preisgeld ab — die will die Klasse vielleicht noch einmal für einen gemeinsamen Ausflug verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare