1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Bestwig

Schützenfest in Ostwig beginnt mit Kaiserschießen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Königspaar Andreas und Anja Mönig freuen sich auf den Höhepunkt ihrer Regentschaft in Ostwig.
Königspaar Andreas und Anja Mönig freuen sich auf den Höhepunkt ihrer Regentschaft in Ostwig.

Ostwig. Die St. Antonius-Schützenbruderschaft Ostwig feiert an diesem Wochenende ihr Schützenfest unter der Regentschaft von Schützenkönig Andreas Mönig und Vizekönig Philipp Ruhnau. In diesem Jahr geht es bereits am Freitag los.

Auf Wunsch der ehemaligen Könige hatten sich die Antoniusschützen entschlossen, nicht mehr nur alle zehn Jahre, sondern alle fünf Jahre einen neuen Kaiser und Vizekaiser zu ermitteln. Ab 18 Uhr sind 32 ehemalige Könige und dann 49 ehemalige Vizekönige aufgerufen, die Nachfolge von Kaiser Jürgen Schmücker und Vizekaiser Denis Schmitte anzutreten. Die beiden Majestäten hatten auf dem Schützenfest 2013 das Gefecht unter der Vogelstange für sich entschieden.

Nach dem Schießen findet die Kaiserproklamation im Kleinen Saal der Schützenhalle statt. Anschließend wird ein ungezwungenes gemütliches Beisammensein den Freitagabend beschließen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Bumbacher aus Kirchrarbach. Zum Schießen und zum gemütlichen Teil des Abends sind alle Ostwiger und Gäste eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Anzahl der Schüsse tippen

Mit dem Festzug um 15.30 Uhr, dem Festhochamt um 17.30 Uhr und dem Zapfenstreich um 21 Uhr geht es am Samstag dann traditionsgemäß weiter. Der anschließende Große Festball wird eröffnet mit einem Tanz der neuen Kaisermajestäten und der aktuellen Königspaare, unterstützt von den ehemaligen Königs- und Vizekönigspaaren.

Alle Infos zum Schützenfest im Sauerland

Nach der Kranzniederlegung am Mahnmal neben der Kirche gibt es am Sonntagmorgen beim Frühschoppen wieder das beliebte Gewinnspiel, bei dem die Frauen (und nur die Frauen) die Anzahl der Schüsse tippen, die der neue König am Montag zur Erringung der Königswürde benötigt. Die Gewinnerin kann sich auf ein Wellness-Wochenende freuen.

Zum Hauptfestzug treten die Schützenbrüder um 14.45 Uhr an. Nach der Rückkehr in die Halle folgen Kindertanz, Königstanz und am Abend dann der Festball.

Ihre neuen Majestäten ermitteln die Ostwiger am Montagmorgen ab 10.15 Uhr. Vorher stärken sich die Schützen beim gemeinsamen Frühstück im Antoniuskeller. Für die Festmusik ist die Musikkapelle Calle unter der Leitung von Frank Henke zuständig. Unterstützt werden sie durch den Spielmannszug Suttrop unter der Leitung von Christian Koch, den Valmetaler Musikanten unter der Leitung von Robin Schmitten sowie dem Jugendblasorchester Brilon unter der Leitung von Maximilian Böddiker.

Die Antoniusschützen freuen sich auf viele Besucher und wünschen allen Gästen viel Spaß und gute Stimmung.

Auch interessant

Kommentare