"Seinem" Verein stets verbunden geblieben

Walter Miederer (Ý)Foto: SK

TuS Valmetal trauert um Ehrenvorsitzenden

Ramsbeck. (SK)

Der TuS Valmetal trauert um seinen Ehrenvorsitzender Walter Miederer, der am 18. Januar plötzlich verstarb. Miederer leitete von 1969 an 21 Jahre lang als erster Vorsitzender zusammen mit dem ersten Geschäftsführer Gerhard Albers die Geschicke des Sportvereins. Während seiner langen Amtszeit begleitete er maßgeblich zwei erfolgreiche Fusionen: 1969 schlossen sich zunächst der Skiclub Ramsbeck mit dem Turnverein 1893 Ramsbeck zum Turn- und Sportverein 1893 Ramsbeck zusammen. Einer seiner größten Erfolge war jedoch die Fusion des damaligen Ramsbecker Vereins mit dem SV 08 Heringhausen im Jahr 1974 zum jetzigen TuS Valmetal. Hier bewies Walter Miederer echten Weitblick. Er war der festen Überzeugung, dass nur Vereine einer bestimmten Größenordnung in der Zukunft erfolgreich bestehen können. Und er sollte bis heute recht behalten. Obwohl er aus familiären Gründen 2003 nach Recklinghausen umzog, blieb er immer "seinem" Sportverein verbunden.

Walter Miederer hat im TuS Valmetal viele Spuren hinterlassen, die bis heute noch sichtbar sind.

Der erste Vorsitzende Willi Klostermann ist überzeugt: "Wir werden unseren Ehrenvorsitzenden Walter Miederer stets in sehr guter Erinnerung behalten."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare