Sicherheit hat Namen

Steht für Sicherheit und Schutz: Ludger Hilgenhaus mit seinem Team, hier Büromitarbeiterin Yi Jing Chan.

Sicherheit hat einen Namen — in Bestwig seit elf Jahren "LH Security-Service". Für das Komplettangebot von Werk- und Objektschutz, Empfangs- und Pförtnerdienst, Veranstaltungs- und Personenschutz oder Fahr- und Begleitservice kann das Team um Ludger Hilgenhaus gebucht werden.

Rund 30 Mitarbeiter sind in Vollzeit beschäftigt und kümmern sich hauptsächlich um den industriellen Werksschutz von Unternehmen, was Pförtnertätigkeiten entspricht. Hinzu kommen weitere 35 Aushilfskräfte. "Ein enger Draht", so Hilgenhaus, bestehe zwischen seinem Unternehmen und den jeweiligen Ordnungsämtern der Auftragsorte und der Polizei: "Wir arbeiten Hand in Hand zusammen.""LH Secrurity" hat sich längst einen Namen über das Sauerland hinaus gemacht. Das unterstreicht ein Auftrag, der am 13. Juli ansteht.

Der SV Lippstadt hat das Team um Ludger Hilgenhaus für das Vorbereitungsspiel gegen den FC Bayern München gebucht. Rund 10.000 Zuschauer werden zum Trainer-Debüt von Jürgen Klinsmann erwartet, der auch die Stars wie Luca Toni, Bastian Schweinsteiger oder Philipp Lahm einsetzen will. "Das ist natürlich ein absolutes Highlight, auf das wir uns freuen", sagt Hilgenhaus, "und so einen Auftrag bekommt man auch nicht eben so", fügt er hinzu.

In etwa drei Monaten soll ein weiterer Qualitätsstandard erreicht sein: Das Sicherheits-Unternehmen strebt an, sich nach ISO DIN 9001 zertifizieren zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare