„Bang Boom Bang“ unter freiem Himmel

Spektakel: SauerlandKurier und Fort Fun laden zum ersten Trecker-Kino

+
„Bang Boom Bang“ – die Kult-Komödie mit Oliver Korittke (r.), Ralf Richter und vielen Stars mehr – wird am Samstag, 26. Mai, im Fort Fun unter freiem Himmel gezeigt. Und das exklusiv für Trecker-Freunde. 

Bestwig. Das hat es im Sauerland und Siegerland noch nicht gegeben: Fort Fun und SauerlandKurier laden ein zum ersten „Trecker-Kino“ unter freiem Himmel am Samstag, 26. Mai. Gezeigt wird die deutsche Kult-Komödie „Bang Boom Bang“. Platz ist für rund 70 Trecker – der Vorverkauf ist eröffnet und wer zuerst kommt, der mahlt zuerst.

Das wird ein Spektakel. Auf dem großen „Rio Grande“-Parkplatz des Fort Fun wird eine Woche lang nach Pfingsten, vom 19. Mai an, eine mobile, 16 mal acht Meter große Kinoleinwand aufgebaut.

Den Abschluss dieser Auto-Kino-Woche bildet dann das große „Trecker-Kino“, wo Traktoren aus dem ganzen Sauer- und Siegerland erwartet werden – von alten Schätzchen bis zu modernen Landmaschinen.

Natürlich sorgt die Fort-Fun-Crew für eine ordentliche Bewirtung der Open-Air-Kino-Besucher mit Getränken, Eis und Popcorn. Und übrigens ist die Zahl der jeweiligen Trecker-Crew nicht begrenzt. Wer also beispielsweise die Gabel als Sitzgelegenheit nutzen möchte, kann das gerne tun und so mit mehreren Personen dabei sein. Pro Person kostet die Kinokarte 9,50 Euro. Los geht die Vorführung bei Einbruch der Dunkelheit, gegen 20.30 Uhr. Wer das „Fort Fun Abenteuerland“ vorab erleben will, der kann schon früher anreisen. Ab 16 Uhr kann man für 21,50 Euro in den Park und anschließend dann ins Kino.

„Bang Boom Bang“ (FSK 16 Jahre, 1999): „Regisseur Peter Thorwarth gelingt das nicht unerhebliche Kunststück, eine deutsche Gauner-Komödie vorzulegen, die sich in puncto Originalität und Einfallsreichtum mit den ganz Großen messen kann: brillante Dialoge, umwerfende Figuren und tolle Schauspieler – so ist ,Bang Boom Bang’ zu Recht zu einem Kultfilm geworden“, urteilt filmstarts.de.

Einzigartiges Open-Air-Kino-Erlebnis

Der Kleinganove Keek (Oliver Korittke) hat ein großes Problem, als sein Komplize Kalle Grabowski (Ralf Richter) wutentbrannt vor der Tür steht, obwohl der eigentlich im Gefängnis sein sollte. Da Keek Grabowskis Anteil an dem gemeinsamen Bruch verspielt hat, für den Grabowski im Gefängnis war, muss Keek nun alles daran setzen, um diskret das Geld zu beschaffen, dass er Grabowski schuldet. Keeks Kumpel Schlucke (Martin Semmelrogge) soll im Auftrag seines Chefs Werner Kampmann (Dieter Krebs) in dessen Firma einbrechen, damit Kampmann die Versicherung übers Ohr hauen kann. Das scheint für Keek die ideale Gelegenheit zu sein, um an Geld für Grabowski zu kommen. Aber das eigentlich todsichere Ding entpuppt sich als Reinfall mit ungeahnten Folgen...

Den Kultstreifen unter freiem Himmel auf einem Trecker genießen – ein tolles und in unserer Region bislang einzigartiges Erlebnis. Und Fort Fun und SauerlandKurier setzen noch einen drauf: Wer am 26. Mai dabei ist, kann auch noch etwas gewinnen. Die Trecker-Crew mit der weitesten Anfahrt nach Bestwig erhält eine Familienkarte für einen weiteren Besuch des Fort Fun in der Saison 2018 (gilt für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder).

Alle Infos auf einen Blick:

  • Am Samstag, 26. Mai, 20.30 Uhr
  • „Bang Boom Bang“, u.a. mit Oliver Korittke, Ralf Richter
  • Platz ist für rund 70 Trecker
  • Für Verpflegung ist gesorgt
  • Preis p. Person: 9,50 Euro (mit Park ab 16 Uhr 21,50 Euro)
  • Die Trecker-Crew mit der weitesten Anfahrt wird prämiert
  • Karten und das komplette Programm der Woche gibt es im Internet unter www.fortfun.de/autokino
Treckerfreunde aus dem Sauer- und Siegerland dürfen sich auf den 26. Mai freuen. Dann laden Fort Fun und SauerlandKurier zum ersten „Trecker-Kino“ ein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare