"Stets nah bei den Kunden"

Technisch-Gewerbliche Betriebsstelle ist die "Task Force" für Trinkwasser

+
Burkhard Vorderwülbecke (2.v.li.) leitet die technisch-gewerbliche Betriebsstelle der HSW für Olsberg und Bestwig; sein Stellvertreter ist Steffen Tüllmann (3.v.li.). Mit im Bild (li.): Robert Dietrich, Technischer Geschäftsführer der HSW.

Olsberg/Bestwig – Sie sind die “Task Force” für Trinkwasser in Olsberg und Bestwig: Das Team der technisch-gewerblichen Betriebsstelle der Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) im Gewerbegebiet “Hohler Morgen” in Bigge. Jetzt hat das heimische Kommunalunternehmen seine Vor-Ort-Präsenz für die Stadt Olsberg und die Gemeinde Bestwig neu organisiert.

Für Bürger sowie Unternehmen und Gewerbetreibende in den beiden Kommunen ist das HSW-Team „erster Ansprechpartner” für alle Fragen rund um die Trinkwasserversorgung – vom Hausanschluss über den Zählerwechsel bis hin zur Wartung von Leitungsnetz und Anlagen. Und auch bei möglichen Defekten im Leitungsnetz stellen die HSW-Mitarbeiter sicher, dass die Schäden kompetent und zeitnah beseitigt werden können. 

Robert Dietrich, Technischer Geschäftsführer der HSW: „Mit unserer Betriebsstelle für Olsberg und Bestwig sind wir stets nah bei den Kunden, für die wir arbeiten” – auch dies sei ein Beitrag zur hohen Qualität der Trinkwasserversorgung.

Neuer Leiter ist Burkhard Vorderwülbecke

Neuer Leiter des achtköpfigen Teams ist seit wenigen Wochen Wassermeister Burkhard Vorderwülbecke; sein Stellvertreter ist Wassermeister Steffen Tüllmann. Untergebracht ist die Betriebsstelle im Gewerbegebiet „Hohler Morgen”.

Auch außerhalb der Dienstzeiten ist in Notfällen der 24-Stunden-Notdienst der HSW unter Tel. 01 70/9 11 00 11 stets erreichbar. Weitere Informationen rund um das heimische Kommunalunternehmen gibt es auch im Internet unter www.hochsauerlandwasser.de im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare