Auch Blut gespendet

Typisierung am Bergkloster: Schüler des Berufskollegs sammeln Proben für DKMS

+
Kein Blut fließt bei der Typisierungsaktion für DKMS. Mit drei Wattestäbchen werden Abstriche von der Mundschleimhaut gesammelt. Mehr nicht. 

Bestwig. Ganz unblutig verlief am Donnerstag die Typisierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am Berufskolleg Bergkloster Bestwig.

Die Aktion geht auf die Initiative der Schule zurück, die der DKMS die Aktion angeboten hatte. Schülerinnen und Schüler bekamen von der DKMS eine Unterweisung, wie die Formulare auszufüllen und die Stammzellenproben zu entnehmen sind.

Das geschieht mit drei Wattestäbchen, mit denen an der Innenseite der Wangen Proben der Mundschleimhaut aufgenommen werden.

Die Daten der potenziellen Spender werden von der DKMS registriert, um im Bedarfsfall passende Stammzellenspender für Krebspatienten zu finden. Nebenbei wurde auch Blut gesammelt: 98 Spender, darunter 28 Erstspender gaben 49 Liter Blut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare