Wahlen auf der Tagesordnung

Umfangreiche Hallensanierungsarbeiten stehen bei den Heringhauser Schützen an

Vorstand Schützen Schützenbruderschaft Heringhausen
+
Der geschäftsführende Vorstand, die ausgeschiedenen sowie die neu-/wiedergewählten Vorstandsmitglieder, der Schützenkönig Andre Nieder, Vizekönig Yannik Gockel, Präses Pater Reinald Rickert).

Auf der Tagesordnung der Herbstgeneralversammlung der Schützenbruderschaft St. Jakobus 1873 Heringhausen standen die Vorstandswahlen im Vordergrund.

Heringhausen - Gewählt wurden Stephan Gerbracht als 1. Brudermeister, Marius Kottlors, der die Nachfolge für André Friedrichs antritt, welcher nach 15 Jahren aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht, als 1. Geschäftsführer sowie Andreas Föckeler als 2. Geschäftsführer und Björn Friedrichs als 2. Schriftführer. Neu im geschäftsführenden Vorstand ist Benedikt Wippermann als 1. Schriftführer.

Ludgerd Pieper wurde als Führungsadjutant, Bruno Kaminski als Königsoffizier, Markus Sommer als Vizekönigsoffizier, Frederik Nieder als Fahnenoffizier Vorstandsfahne, Niklas Schrewe als Fähnrich Vorstandsfahne und Yannik Gockel als Fähnrich Zug 2 gewählt. Aus dem Vorstand ausgeschieden ist Andre Tappert. Neu im Festvorstand ist Alexander Senger als Fähnrich des Zug 1.

Der 1. Brudermeister Stephan Gerbracht gab einen Rückblick auf die im Jahr 2019 erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen Schützenfest, Kinderschützenfest, Jubiläum der Schützenzüge (40 Jahre) und auf die 4. Heringhauser Wasen. André Friedrichs, 1. Geschäftsführer, gab einen kurzen finanziellen Überblick zu den einzelnen Veranstaltungen in 2019 und das Geschäftsjahr 2019.

Der 1. Hauptmann Rüdiger Schrewe berichtete über die Aktivitäten zum pandemiebedingt ausgefallenen Schützenfest 2020. Durch die Bruderschaft wurden am Pfingstsamstag unter Beachtung der Corona-Regeln zwei kleine Bierflaschen an die Schützenbrüder und volljährigen Einwohner von Heringhausen verteilt. Die „kleinen“ Einwohner erhielten ein Süßigkeiten-Präsent. Das Dorf war am Pfingstwochenende festlich beflaggt und am Pfingstsonntag schallte durch das Dorf Schützenfestmusik. Digital wurde – täglich von März bis Juni - über Facebook mit Fotos von den Schützenfesten der vergangenen Jahrzehnte an das ausfallende Schützenfest erinnert. Der Hofstaat der amtierenden Majestäten hatte ein Youtube-Video zum Schützenfest produziert.

Unter dem Punkt Verschiedenes erfolgte ein Ausblick in das folgende Jahr und die anstehenden, umfangreichen Hallensanierungsarbeiten.

Im Jahr 2021 feiert die Bruderschaft das 100-jährige Bestehen der Schützenhalle. Dies soll, neben dem Schützenfest, Kinderschützenfest und den Heringhauser Wasen und sofern es die Pandemie zulässt, durch einen Festakt 2021 gefeiert werden. Schon jetzt bittet die Bruderschaft alle Schützen um ihre Mithilfe: Für eine Jubiläums-Fotodokumentation „100 Jahre Schützenhalle St. Jakobus“ freut sich der geschäftsführende Vorstand über historische Fotos, Dias und sonstige Dokumente von der Schützenhalle von öffentlichen und privaten Feierlichkeiten sowie Baumaßnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare