Straße nach Sperrung wieder frei

Unfall auf der B7 in Bestwig: Auto kollidiert im Gegenverkehr mit Lkw

+

[Update 16.01 Uhr] Bestwig. Wegen eines Unfalls war die B7 in Bestwig am Donnerstagnachmittag zwischenzeitlich voll gesperrt. Es kam zu größeren Verkehrsbehinderungen. Mittlerweile gibt es genauere Infos zum Unfallhergang.

Die Polizei hatte den Unfall über ihren Twitter-Kanal vermeldet. Wie die Leitstelle auf Nachfrage erklärte, hat sich der Unfall auf der Bundesstraße in Höhe der Hausnummer 126 ereignet, die in der Nähe des Bahnhofs liegt. 

Ein 28-jähriger Autofahrer war nach Angaben der Polizei auf der B7 Richtung Meschede unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Dort kollidierte er mit einem Lkw mit Anhänger. Der 28-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Durch bei dem Unfall entstandene Glassplitter wurde auch ein vorbeifahrender Bus beschädigt. Aber sowohl der Fahrer des Lkw als auch die Bus-Insassen blieben unverletzt.

Die Sperrung wurde nach einer guten halben Stunde wieder aufgehoben, jedoch kam es in der Folge immer noch zu Verkehrsbehinderungen auf der B7 und am Ende der A46 in Velmede. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr bis Wehrstapel bzw. Nuttlar zurück. Mittlerweile rollt der Verkehr allerdings wieder nahezu störungsfrei.

So ist die aktuelle Verkehrslage:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare